Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Vogtareuth - TuS Raubling (1:3)

Raubling auf Aufstiegskurs

Kreisliga 1
+
SV Vogtareuth - TuS Raubling (1:3)

Der TuS Raubling kam am Samstag zu einem 3:1-Erfolg gegen den SV Vogtareuth. Pflichtgemäß strich Raubling gegen Vogtareuth drei Zähler ein.

Für das erste Tor des TuS war Valentin Schoeffel verantwortlich, der in der 22. Minute das 1:0 besorgte. Dominic Reisner erhöhte den Vorsprung der Mannschaft in Weiß und Blau nach 39 Minuten auf 2:0. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Das 1:2 des SVV stellte Georg Rotbucher sicher (71.). Sebastian Pichler beförderte das Leder zum 3:1 des TuS Raubling über die Linie (85.). Am Schluss siegte Raubling gegen den SV Vogtareuth.

Vogtareuth muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Sportverein Vogtareuth besetzt mit fünf Punkten einen Abstiegsrelegationsplatz. Im Angriff des Sportverein aus Vogtareuth herrscht Flaute. Erst elfmal brachte das Heimteam den Ball im gegnerischen Tor unter. Der Vogtareuther Sportverein musste sich nun schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der SVV insgesamt auch nur einen Sieg und zwei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der SV aus Vogtareuth in dieser Zeit nur einmal gewann.

Der TuS nimmt mit 22 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des Team in Weiß-Blau ist die funktionierende Defensive, die erst zehn Gegentreffer hinnehmen musste. Mit dem Sieg knüpfte der Gast an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der Verein aus dem Inntal sieben Siege und ein Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der TuS Raubling seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sechs Spiele ist es her.

Nächster Prüfstein für den SV Vogtareuth ist der SV Pang (Samstag, 15:00 Uhr). Raubling misst sich am selben Tag mit dem TuS Prien (14:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare