Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Westerndorf - FC Hammerau (2:0)

Westerndorf untermauert Heimstärke

Kreisliga 1
+
SV Westerndorf - FC Hammerau (2:0)

Durch ein 2:0 holte sich der SV Westerndorf in der Partie gegen den FC Hammerau drei Punkte. Auf dem Papier ging Westerndorf als Favorit ins Spiel gegen den Club – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Nach nur 23 Minuten verließ Niklas Thomann vom SVW das Feld, Dominik Schlosser kam in die Partie. Bis der Referee den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Laurentius Becherer brach für den SV Westerndorf den Bann und markierte in der 74. Minute die Führung. Marinus Jackl stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 2:0 für das Team in Rot-Weiß her (86.). Am Ende verbuchte Westerndorf gegen den FC einen Sieg.

Eine grundsolide Defensivleistung gepaart mit der Treffersicherheit der eigenen Offensive lassen den SVW in eine verheißungsvolle nähere Zukunft blicken. Sechs Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat die Mannschaft in Rot und Weiß derzeit auf dem Konto. Die letzten Resultate des Sportverein aus Westerndorf konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Der FC Hammerau findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Drei Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat Hammerau momentan auf dem Konto. Die Situation beim Team in Weiß-Schwarz bleibt angespannt. Gegen den SV Westerndorf kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Nächsten Freitag (19:00 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen von Westerndorf mit dem SC 1929 Vachendorf. Als Nächstes steht der Club dem SV Söllhuben gegenüber (Sonntag, 15:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare