Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Beide kommen aus der U19 des Sportbund Rosenheims

Jugendtrend setzt sich fort: Bloier und Bauer wechseln zum SV Ostermünchen

Laufen künftig und Gelb-Schwarz auf: Maximilian Bauer und Tobias Bloier.
+
Laufen künftig und Gelb-Schwarz auf: Maximilian Bauer und Tobias Bloier.

Der Jugendtrend beim SV Ostermünchen geht weiter. Der Kreisligist verpflichtete nun Maximilian Bauer und Tobias Bloier aus der Jugend des Landesligisten Sportbund Rosenheims. „Sie sind talentiert, jung und passen sehr gut ins Umfeld des SVO und in die Mannschaft“, freuen sich die beiden Abteilungsleiter Andreas Niedermeier und Markus Kendlinger.

Tuntenhausen - Der SV Ostermünchen freut sich über die nächsten beiden Neuzugänge für die kommende Saison 2021/22. Dabei setzt sich der Jugendtrend beim Kreisligisten fort, denn mit Maximilian Bauer und Tobias Bloier haben sich zwei Spieler aus der U19 des Sportbund Rosenheim dazu entschlossen, zukünftig in Gelb-Schwarz aufzulaufen.

Beide kommen aus der U19 des Sportbund Rosenheim - „Wir freuen uns total darüber“

Bauer ist 2002er Jahrgang, ausgebildet bei der SpVgg Unterhaching, Holzkirchen, 1860 Rosenheim und Sportbund Rosenheim. In der vergangenen Saison spielte er mit dem SBR in der A-Jugend Landesliga. Seine Stärken sind in der Offensive, wobei er durch seine Kreativität, Flexibilität und dem Drang zum Tor besticht.

Auch Bloier, 19 Jahre jung, genoss eine gute Ausbildung beim Deutschen Fußball-Internat, 1860 Rosenheim und dem Sportbund. Seine vorherige Station, identisch wie bei Bauer, die A-Jugend Landesliga mit dem SBR. Die Stärken des flexibel einsetzbaren Defensivspielers liegen in der Außenverteidiger-Position, seinem Zweikampfverhalten und Passspiel. „Wir freuen uns total darüber, dass wir mit Maxi und Tobi zwei junge, talentierte und gut ausgebildete Spieler verpflichten konnten“, freuen sich die beiden Abteilungsleiter Andreas Niedermeier und Markus Kendlinger.

„Genau um die Spieler, welche wir uns als Verstärkung gewünscht haben“

Die Abteilungsleiter sind überzeugt davon, dass die Beiden perfekt ins SVO-Profil passen: „Sie sind talentiert, jung und passen sehr gut ins Umfeld des SVO und in die Mannschaft. Auch die Gespräche bestätigten nochmals, dass diese Kombination perfekt passt und es sich hierbei um genau die Spieler handelt, welche wir uns als Verstärkung gewünscht haben.“

Pressemitteilung SV Ostermünchen

Kommentare