Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TuS Bad Aibling - SV Vogtareuth

Aibling hofft auf Abstand zu den Abstiegsrängen

Kreisliga 1
+
Vorbericht: TuS Bad Aibling - SV Vogtareuth

Setzt Vogtareuth der Erfolgswelle von Aibling ein Ende? Die jüngsten Auftritte der Kleeblatt-Elf brachten eine starke Ausbeute ein. Zuletzt kam der TuS zu einem 2:0-Erfolg über VfL Waldkraiburg. Der SVV hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Samstag bezwang man den SV Pang mit 2:1. Ein Tor machte im Hinspiel den entscheidenden Unterschied.

Der TuS Bad Aibling siegte mit 1:0.

Die Heimbilanz von Aibling ist ausbaufähig. Aus elf Heimspielen wurden nur elf Punkte geholt. Das Kleeblatt steht aktuell auf Position zehn und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Zu den acht Siegen und fünf Unentschieden gesellen sich bei der Elf mit dem Kleeblatt zwölf Pleiten. Das Team aus dem Mangafalltal tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Bei einem Ertrag von bisher erst sieben Zählern ist die Auswärtsbilanz des SV Vogtareuth verbesserungswürdig. Der Sportverein Vogtareuth nimmt mit 19 Punkten den 14. Tabellenplatz ein. Mit erschreckenden 62 Gegentoren stellt der Sportverein aus Vogtareuth die schlechteste Abwehr der Liga. Nach 25 Spielen verbucht der Vogtareuther Sportverein fünf Siege, vier Unentschieden und 16 Niederlagen auf der Habenseite. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SV aus Vogtareuth in den vergangenen fünf Spielen.

Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So griff Vogtareuth bisher 62-mal ins eigene Netz. Dagegen hatte der TuS bisher 51-mal das Nachsehen in dieser Saison.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht die Mannschaft aus der Kurstadt als Favorit ins Rennen. Der SVV muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den TuS Bad Aibling zu bestehen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.