Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TuS Bad Aibling - TSV Emmering

Kommt Emmering wieder in die Spur?

Kreisliga 1
+
Vorbericht: TuS Bad Aibling - TSV Emmering

Emmering will nach vier Spielen ohne Sieg bei Aibling endlich wieder einen Erfolg landen. Am vergangenen Spieltag verlor der TuS gegen den TuS Prien und steckte damit die zehnte Niederlage in dieser Saison ein. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich der TSV 1958 kürzlich gegen den SV Pang zufriedengeben. Das Hinspiel zwischen dem TSV Emmering und dem TuS Bad Aibling endete 2:

2.

Aibling muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Daheim hat der TuS die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus sechs Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Kleeblatt-Elf steht mit zehn Punkten auf einem Abstiegsrelegationsplatz. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden des Kleeblatt liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 35 Gegentreffer fing.

Auswärts drückt der Schuh – nur fünf Punkte stehen auf der Habenseite von Emmering. Gegenwärtig rangiert das Team der Grünen auf Platz neun, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Die bisherige Ausbeute der Mannschaft der Grün-Weißen: vier Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen.

Der TuS Bad Aibling wie auch der TSV 1958 haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Mit dem TSV Emmering trifft Aibling auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare