Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TuS Raubling - TuS Prien (2:0)

Raubling auf Aufstiegskurs

Kreisliga 1
+
TuS Raubling - TuS Prien (2:0)

Prien behält die Tabellenführung, zeigte sich aber bei der 0:2-Schlappe gegen Raubling nicht in bester Verfassung. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der TuS Raubling die Nase vorn.

Ein Doppelpack brachte die Mannschaft in Weiß und Blau in eine komfortable Position: Valentin Schoeffel war gleich zweimal zur Stelle (15./24.). Den Grundstein für den Sieg über den TuS Prien legte Raubling bereits in Halbzeit eins. Da in Durchgang zwei keine weiteren Treffer mehr fielen, war der Pausenstand am Ende auch das Endergebnis.

Der TuS Raubling nimmt mit 25 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Wer das Team in Weiß-Blau besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst zehn Gegentreffer kassierte das Heimteam.

Nach zwölf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für Prien 26 Zähler zu Buche. Mit beeindruckenden 30 Treffern stellt das Team vom Chiemsee den besten Angriff der Kreisliga 1, allerdings fand Raubling diesmal geeignete Gegenmaßnahmen.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher acht Siege ein. Während der TuS Prien damit nach neun ungeschlagenen Partien erstmals wieder verlor, verbuchte der TuS Raubling mit dem achten Sieg und dem siebten Dreier in Folge das nächste Erfolgserlebnis für sich.

Als Nächstes steht für Raubling eine Auswärtsaufgabe an. Am Freitag (19:30 Uhr) geht es gegen den TSV Emmering. Prien empfängt parallel den SV Pang.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare