Kreisligist verabschiedet sich in die Winterpause

Raubling wird 2020 nicht mehr auflaufen: „Die Gesundheit geht vor“

Fußball liegt auf dem Rasen. Im Hintergrund findet ein Spiel statt.
+
Fußball (Symbolbild)

Raubling - Die Corona-Zahlen in der Region steigen immer weiter. Deshalb stellt nun auch der TuS Raubling den Trainings- und Spielbetrieb im Herrenbereich mit sofortiger Wirkung ein. Er ist der vierte Kreisligist, der sich zu diesem Schritt entschlossen hat.

Drei Kreisligisten aus der Region haben sich bereits vorzeitig in die Winterpause verabschiedet, nun kommt mit dem TuS Raubling der vierte Verein dazu.

„Corona drängt wieder mit voller Macht in unseren Alltag und nimmt uns leider nach und nach unsere zuletzt zumindest in Teilen wiedergewonnene Normalität. Selbstverständlich macht dies auch nicht vor dem regionalen Amateurfußball halt“, teilt der TuS auf seiner Facebook-Seite mit. „Daher verabschiedet sich auch der TuS Raubling mit seinen beiden Herrenmannschaften in die Winterpause.“

Die Nachholspiele werden im neuen Jahr terminiert

Die Nachholspiele der ersten Mannschaft gegen den FC Grünthal und den TSV Emmering werden im kommenden Jahr neu terminiert. Die Raublinger beenden das Jahr 2020 in der Kreisliga 1 auf dem sechsten Tabellenplatz. Dabei hat der TuS bei zwei Spielen weniger sechs Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten Prien.

Auf den 3. April. 2021 wurde die Partie zwischen der 2. Mannschaft und dem FV Oberaudorf verlegt. Die Reserve belegt mit 21 Punkten den zehnten Tabellenrang in der A-Klasse 1 und rangiert damit im gesicherten Mittelfeld. „Die Gesundheit geht in allen Belangen vor und steht zweifelsohne über jeglichem sportlichen Ehrgeiz“, so der TuS abschließend. „In diesem Sinne: Bleibt‘s gsund und auf ein Wiedersehen in 2021.“

Immer mehr Vereine werden 2020 nicht mehr auflaufen

Während der Vorstand des Bayerischen Fußball-Verbandes am Montagabend sich gegen eine Generalabsage entschieden hat und damit am Spielbetrieb festhält, verkünden immer mehr Klubs aus Kreis Inn/Salzach, dass sie mit sofortiger Wirkung den Trainings- und Spielbetrieb einstellen. beinschuss.de hat für einen Überblick erstellt.

ma

Kommentare