Vorbericht: SV Westerndorf - SV Amerang

Schwere Aufgabe für SV Amerang

Vorbericht: SV Westerndorf - SV Amerang
+
Vorbericht: SV Westerndorf - SV Amerang

Am Freitag trifft der SV Westerndorf auf den SV Amerang. Anstoß ist um 19:00 Uhr. Westerndorf siegte im letzten Spiel gegen den DJK-SV Edling mit 5:4 und liegt mit 33 Punkten weit oben in der Tabelle. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich Amerang dagegen kürzlich gegen den SV Riedering zufriedengeben. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (1:1) begnügt.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den SVW wie am Schnürchen (4-1-2). Der Gastgeber befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte. Nur dreimal gab sich das Team in Rot-Weiß bisher geschlagen. Mit beeindruckenden 47 Treffern stellt die Mannschaft in Rot und Weiß den besten Angriff der Kreisliga 1.

Auf fremden Plätzen läuft es für den SVA bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Der Gast steht mit elf Punkten auf einen Abstiegsrelegationsplatz. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der Sportverein aus Amerang in dieser Zeit nur einmal gewann. Bisher verbuchte der Ameranger Sportverein dreimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und elf Niederlagen. Die Offensive des SV Amerang zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – elf geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Insbesondere den Angriff des SV Westerndorf gilt es für Amerang in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt Westerndorf den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Gegen den SVW erwartet den SVA eine hohe Hürde.

Kommentare