SV Westerndorf - SV DJK Kolbermoor (3:0)

Westerndorf auf Aufstiegskurs

SV Westerndorf - SV DJK Kolbermoor (3:0)
+
SV Westerndorf - SV DJK Kolbermoor (3:0)

Westerndorf setzte sich standesgemäß gegen Kolbermoor mit 3:0 durch. Die Beobachter waren sich einig, dass der SVK als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Im letzten Hinrundenspiel errang der SVW drei Zähler und weist als Tabellenerster nun insgesamt 33 Punkte auf. Mit beeindruckenden 42 Treffern stellen die Gastgeber den besten Angriff der Kreisliga 1. Nur zweimal gab sich der SVW bisher geschlagen.

SV DJK Kolbermoor holte auswärts bisher nur vier Zähler. In der Rückrunde muss der Gast das Feld von hinten aufrollen, sofern der Klassenerhalt erreicht werden soll. Die formschwache Abwehr, die bis dato 33 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Schlusslichts in dieser Saison. Mit nun schon neun Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten von Kolbermoor alles andere als positiv.

Mit 33 Punkten auf der Habenseite herrscht beim SV Westerndorf eitel Sonnenschein. Hingegen ist beim SVK nach sechs Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Westerndorf gastiert kommenden Samstag (15:00 Uhr) beim SV Vogtareuth. Am Dienstag empfängt SV DJK Kolbermoor Vogtareuth.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare