SV Westerndorf - SV Ostermünchen (2:1)

Westerndorf triumphiert

+
SV Westerndorf - SV Ostermünchen (2:1)

Der SV Westerndorf gewann mit 2:1 gegen den SV Ostermünchen und verabschiedete sich mit einem Sieg in die Saisonpause. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte der SV Westerndorf mit 1:0 gesiegt.

Nachdem der Gastgeber in diesem Jahr oben mitmischte, will man in der nächsten Saison richtig angreifen. Die Offensive des SV Westerndorf kam in dieser Saison so manches Mal auf Betriebstemperatur. Die 62 geschossenen Treffer sind im Ligavergleich ein ausgesprochen guter Wert. Zufrieden kann das Team in Rot-Weiß mit der Leistung in den letzten Spielen nicht sein. Will die Mannschaft in Rot und Weiß in der kommenden Spielzeit wieder oben mitspielen, muss man zu besserer Form zurückfinden. Mit einer ausgezeichneten Bilanz von 14 Siegen, sechs Remis und nur sechs Niederlagen beendet der Sportverein aus Westerndorf die Saison auf Platz vier.

Weder Fisch noch Fleisch: Der SV Ostermünchen schließt das Fußballjahr auf Rang fünf ab. Die Abwehr des Gastes glich in dieser Saison einem Bollwerk. Mit 22 Gegentoren kassierte kein Team der Kreisliga 1 weniger Treffer als das Team in Gelb und Schwarz. Die Saisonbilanz von Ostermünchen ist erfreulich, was zehn Siege, zehn Remis und lediglich sechs Niederlagen nachhaltig belegen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Kommentare