SV Westerndorf - ASV Au 2:2

Ticker: Schluss! Packendes Top-Spiel zwischen Westerndorf und Au endet 2:2

Westerndorf gegen Au.
+
Westerndorf gegen Au.

Rosenheim - Das Top-Spiel hielt was es versprach. Zur Pause führte der SV Westerndorf mit 2:0, doch der ASV Au kam noch einmal zurück. Am Ende trennten sich beide 2:2-Unentschieden. Ihr könnt das Spiel in unserem Ticker nachverfolgen.

Fazit: Es war das erhoffte Top-Spiel zwischen dem SV Westerndorf und dem ASV Au. Die erste Halbzeit gehörte dem Gastgeber, der bereits nach drei Minuten durch Becherer in Führung ging. In der 36. Minute war es erneut Becherer, der auf 2:0 erhöhte. Diese Führung war absolut verdient, der ASV Au war hinten zu offen und vorne zu harmlos.

In Durchgang zwei gehörten dem ASV die ersten Minuten. Sie kamen druckvoll aus der Kabine und verkürzten in der 53. Minute durch Grad auf 1:2. Danach hatten beide Teams gute Chancen, der SVW scheiterte entweder am gut aufgelegten Kasprzyk oder wie Leupolz am Innenpfosten. Dem ASV gelang in der 68. Minute durch Bott der 2:2-Ausgleich. Danach hatten beide Teams gute Chancen zur Führung, doch vergaben diese leichtfertig. Am Ende blieb es beim 2:2.

Für den SV Westerndorf wird der eine Punkt am Ende nach dem Spielverlauf wohl zu wenig sein. Der ASV Au kam stark zurück, doch der erhoffte Sieg gelang ihnen nicht. Damit bleibt der SVW mit neun Punkte vor dem ASV!

Der Ticker zum Nachlesen:

Startaufstellung SV Westerndorf: S: Rott - M. Kleeberger - T. Voß - A. Schober - M. Jackl - C. Draht - D. Schlosser - L. Leupolz - L. Becherer - F. Martinus - M. Jackl. Trainer: Stefan Mayr

Startaufstellung ASV Au: A. Kasprzyk - G. Siegmund - C. Bott - J. Rauscher - M. Paccagnel - M. Rauscher - S. Stahl - F.-X. Pelz - S. Grad - F. Demirkiran - S. Kinne. Trainer: Florian Dirscherl.

90. Minute: Schlusspfiff! Der SV Westerndorf und der ASV Au trennen sich 2:2-Unentschieden. Anhand des Spielverlaufs wird das für den SVW zu wenig sein, da sie bereits zur Pause mit 2:0 führten.

90. Minute: Was für eine spannende Schlussphase! Der SVW hat wieder eine gute Chance zur Führung. Doch der Pass von Gartzen ist zu ungenau. Kasprzyk kommt raus und kann den Ball aufnehmen!

90. Minute: Au hat eine gute Chance, doch Rott ist zur Stelle. Danach wird es hecktisch. Ein Westerndorfer Spieler wird hart an der Außenlinie gefoult. Der Schiedsrichter zeigt gelb, für einen Zuschauer zu wenig! Der schreit nicht ganz so nette Sachen gegen die Auer und es kommt zu einem Wortgefecht. Der Schiedsrichter kann die Situation aber lösen!

90. Minute: Die Nachspielzeit läuft! Gelingt hier einer Mannschaft noch der Lucky Punch?

89. Minute: Kasprzyk hält überragend und der SVW lässt die nächste gute Chance liegen! Eine Flanke kommt perfekt in die Mitte und der eingewechselte Gartzen kommt zum Abschluss Doch der ASV-Keeper hält den Schuss mit einer ganz starken Fußabwehr!

87. Minute: Siegmund klärt in höchster Not. Sonst wäre Leupolz wohl durch gewesen und alleine aufs Tor zugelaufen. Nach dem Zweikampf bleibt der Abwehrspieler liegen, weil er einen Krampf hat. Er muss ausgewechselt werden!

85. Minute: Eine Freistoßflanke von links kommt gut in die Mitte. Aber der ASV kann klären. Die anschließende Ecke kann der Gast ebenso klären!

83. Minute: Beide Teams geben sich mit dem Punkt nicht zufrieden und kämpfen bis zum Schluss! Aber keiner kann sich derzeit Chancen erarbeiten.

81. Minute: Jetzt kommt Gartzen ins Spiel! Er soll den SVW in Führung schießen!

80. Minute: Die letzten zehn Minuten sind angebrochen. Es ist ein offenes Spiel bei dem beide Teams beste Möglichkeiten leichtfertig liegen lassen! Es ist völlig offen, wer hier als Sieger vom Platz geht.

76. Minute: Es geht Schlag auf Schlag. Im direkten Gegenzug hat der SVW die Chancen erneut in Führung zu gehen. Erst scheitert Becherer freistehend aus sechs Metern am ASV-Keeper, dann wird Jackls Schuss auf der Linie geklärt!

75. Minute: Au hat die große Möglichkeit das Spiel zu drehen! Nach einem langen Ball von Torwart Kasprzyk wird dieser klasse verlängert. Pelz wird in der Mitte perfekt bedient, doch sein Schuss geht knapp am Pfosten vorbei!

73. Minute: Die Zweikämpfe nehmen jetzt auch an Intensität zu! Es ist das Top-Spiel was sich alle erhofft haben.

70. Minute: Leupolz sieht die gelbe Karte! Es ist jetzt ein packendes Spiel!

69. Minute: Der ASV gleicht aus dem Nichts aus. In den letzten Minuten hatte der SVW die Chancen auf das 3:1, doch sie lassen alle liegen. Plötzlich kommt Bott an den Ball, schließt ab und lässt Rott keine Chance! Der Schuss schlägt im rechten unteren Eck ein!

68. Minute: Tor für den ASV Au! Torschütze Christopher Bott

66. Minute: Der Gastgeber vergibt die nächste Chancen zum 3:1. Martinus steht alleine vor dem ASV-Keeper, doch erneut behält Kasprzyk die Oberhand. Der ASV darf sich erneut bei seinem heute stark haltenden Torwart bedanken!

64. Minute: Wahnsinn! Der SVW lässt zwei Großchancen innerhalb weniger Sekunden liegen. Westerndorf zeigt eine schöne Kombination im ASV Strafraum und Jackl kommt dann zum Abschluss. Doch er trifft nur den Innenpfosten. Danach tankt sich Becherer im Sechzehner durch und bedient erneut Jackl. Doch erneut scheitert der Westerndorfer, diesmal aus sechs Metern an Kasprzyk!

62. Minute: Das Spiel wird hektischer! Aber der ASV ist jetzt voll drin im Spiel und gewinnt deutlich mehr Zweikämpfe!

60. Minute: ASV-Coach Dirscherl ist mit einer Schiedsrichter Entscheidung nicht zufrieden. Weil er zu sehr meckert, sieht er Gelb.

57. Minute: Der SVW muss jetzt aufpassen, das Spiel nicht aus der Hand zu geben. Von der Leistung aus der ersten Hälfte ist nichts mehr zu sehen!

55. Minute: Nächste gute Chance für den Gast! Doch Rott pariert stark. Der SVW kommt wieder schwach aus der Kabine und kann den Druck der Auer nicht standhalten. Der ASV dagegen zeigt ein ganz anderes Gesicht!

53. Minute: Der Treffer war abzusehen. Der ASV Au war nach dem Seitenwechsel die druckvoller Mannschaft und belohnt sich dafür! Nach einer Flacke lässt Rott den Ball in die Mitte klatschen. Dort steht Grad goldrichtig und trifft unter die Latte. Der ASV verkürzt und es steht jetzt nur noch 2:1 für den SVW!

52. Minute: Tor für den ASV Au. Torschütze Sebastian Grad!

52. Minute: Die 195 Zuschauer sehen weiterhin ein gutes Kreisliga-Spiel. Der ASV Au macht jetzt ordentlich Druck und will den Anschlusstreffer. Doch noch steht bei Rott die Null!

50. Minute: Der ASV kommt druckvoll aus der Kabine und hat das Kommando übernehmen. Der SVW steht erstmal tiefer und lässt den Gast kommen.

48. Minute: Der Gastgeber hat die erste Chance im zweiten Durchgang. Bott kommt nach einer Flanke unbedrängt im Strafraum zum Kopfball. Doch Rott ist das und kann den Ball klären!

47. Minute: Bereits vergangene Woche ging der SVW mit eine komfortablen Führung in die Kabine. Da war es sogar ein 3:0 gegen den SV Pang. Doch im zweiten Durchgang gab der Spitzenreiter das Spiel noch aus der Hand. Das sollte dem ASV Hoffnung geben!

46. Minute: Weiter geht‘s! Kommt der ASV Au hier noch einmal zurück?

Halbzeit: Die 2:0-Pausenführung für den SVW ist verdient. Der Gastgeber ist die gefährlichere Mannschaft und nutzt die Lücken in der ASV-Abwehr. Becherer brachte den SV Westerndorf bereits nach drei Minute in Führung. Seinen zweiten Treffer markierte der Stürmer in der 36. Minute. Der ASV Au ist hinten zu offen und vorne noch zu harmlos. Bis auf einen gefährlichen Kopfball von Pelz direkt nach dem 0:1 musste Rott nicht wirklich eingreifen. Der Gast muss im zweiten Durchgang einen Zahn zulegen, will er hier noch einmal zurückkommen!

45. Minute: Halbzeit!

45. Minute: Der ASV Au kommt nochmal gefährlich in den SV-Strafraum. Doch Pelz verpasst den Abschluss-Moment.

44. Minute: Der ASV wird froh sein, wenn hier endlich Pause ist. Erneut kommt ein Westerndorfer nach einer Flanke am ersten Pfosten zu frei zum Abschluss. Der Schuss geht aber knapp am Pfosten vorbei.

42. Minute: Der ASV Au darf sich bei seinem Keeper bedanken, dass es hier nur 2:0 für den SVW steht. Der Gast ist hinten viel zu offen und Westerndorf kommt immer wieder in eins gegen eins Duelle. Diesmal bedient Becherer den freistehenden Jackl auf der linken Seite. Doch der findet seinen Meister in Kasprzyk.

40. Minute: Die 2:0-Führung für den SVW geht in Ordnung. Der Gastgeber ist die gefährlichere Mannschaft. Der ASV Au muss langsam einen Zahn zulegen, will er hier noch was zählbares mitnehmen.

37. Minute: Jackl ist plötzlich auf der rechten Seite komplett frei durch. Er sieht Becherer vollkommen frei in der Mitte stehen. Die Flanke kommt perfekt zu ihm und Becherer hat kein Problem auf 2:0 zu stellen. Sein zweiter Treffer am heutigen Tag!

36. Minute: Tor für den SV Westerndorf! Torschütze erneut Laurentius Becherer!

35. Minute: Noch zehn Minute sind im ersten Durchgang zu spielen. Der ASV Au hat jetzt öfter und länger den Ball. Zudem gewinnt die Dirscherl-Elf mehr Zweikämpfe. Der ASV scheint langsam in das Spiel rein zu finden!

33. Minute: Kasprzyk kommt aus seinem Tor heraus und klärt den Ball. Doch dieser landet bei Leupolz, der sofort abschließt. Doch der ASV-Keeper fährt die Hacke aus wehrt so den Schuss ab.

31. Minute: Der anschließende Freistoß wird an den zweiten Pfosten gebracht. Dort lauter Becherer, doch der schwer zu nehmende Ball geht dann doch deutlich am Tor vorbei.

30. Minute: Der ASV Au verliert den Ball immer wieder leichtfertig. Stahl kann Becherer nach solch einem Ballverlust nur per Foul stoppen und sieht zurecht Gelb!

26. Minute: Nächste gute Chance für den Gastgeber. Becherer setzt sich gut gegen einen Verteidiger durch steht vor Kasprzyk, der den Ball parieren kann. Der SVW könnte mittlerweile schon 2:0 führen.

25. Minute: Der ASV Au verliert den Ball im Mittelfeld und der SVW schaltet schnell um. Schlosser, der den Ball erobert hat, schickt Leupolz auf links. Doch der verfehlt das Tor. Es bleibt beim 1:0.

23. Minute: Klasse aufgepasst von SV-Keeper Rott. Bei einem langen Ball kommt er rechtzeitig raus und klärt per Kopf.

22. Minute: Es bleibt dabei: der Gastgeber ist gefährlicher und besser in der Partie. Der ASV kann seine Stürmer noch nicht in Szene setzen.

20. Minute: Eine Ecke von links bringt Westerndorf flach in die Mitte. Diese findet M. Jackl, der sofort aus 20 Metern zentraler Position abschießt. Doch Kasprzyk ist zur Stelle.

18. Minute: Erste Verletzungsunterbrechung. M. Jackl liegt verletzt am Boden. Geleitet wird die Partie heute von Martin Bruckmayer.

15. Minute: Die erste Viertelstunde ist vorbei. Der SVW führt durch das frühe Tor von Becherer mit 1:0. Bis auf die Kopfballchance von Pelz ist der ASV Au noch zu harmlos.

13. Minute: Der Gastgeber hat in der Anfangsphase die besseren Chancen. Der ASV Au lässt sehr viel zu und steht hinten nicht kompakt genug und vorne ist zu wenig Bewegung.

11. Minute: Großchance für den SV Westerndorf. Jackl spielt einen klasse Diagonalball in den Lauf von Schlosser. Der findet in der Mitte Martinus, doch der scheitert am Auer Torwart. Zudem hat der Linienrichter Abseits angezeigt.

9 . Minute: Das Spiel hat sich jetzt etwas beruhigt. Nach einer Freistoßflanke kommt in der Mitte kein Spieler des ASV an den Ball und der SVW kann klären.

5. Minute: Es ist eine schwungvolle Anfangsphase zwischen den beiden Teams, in der es hin und her geht. Der Gast zeigt sich nicht geschockt vom frühen Rückstand.

4. Minute: Im direkten Gegenzug hat der ASV die große Chancen zum Ausgleich. Nach einer Flanke steht Pelz völlig alleine am zweiten Pfosten. Doch sein Kopfball geht neben das Tor!

3. Minute: Der SV Westerndorf geht früh in Führung. Nach einer Ecke bekommt der ASV Au den Ball nicht raus und der Ball landet nach einer Flanke von Jackl über Umwege vor den Füßen von Becherer. Der steht alleine vor Kasprzyk und lässt sich diese Chance nicht entgehen. Der ASV-Keeper hat gegen den flachen Schuss ins linke Eck keine Chance.

3. Minute: Tor für den SV Westerndorf! Torschütze Laurentius Becherer.

1. Minute: Anpfiff!

Vor dem Spiel: Noch fünf Minuten! Die Zuschauer haben den Weg ins Stadion gefunden und freuen sich auf ein hoffentlich spannendes Top-Spiel!

Vor dem Spiel: Beide Teams sind in der Kabine verschwunden. Gleich geht es los!

Vor dem Spiel: Der ASV Au dagegen will seine positive Serie aus neun ungeschlagenen Spiele ausbauen. Zudem will die Mannschaft von Trainer Florian Dirscherl die Spitzengruppe enger zusammenführen. Die vergangenen beiden Liga-Spiele konnte der ASV Au souverän gewinnen, ob ihnen das heute erneut gelingt, werden wir sehen.

Vor dem Spiel: Der SV Westerndorf will heute Abend seinen kleinen negativen Lauf beenden. Die ersten beiden Spiele seit dem Re-Start konnten nicht gewonnen werden. Mit einem Sieg könnte der SV den Verfolger aus Au auf Distanz halten. Torben Gartzen kann nicht mitwirken heute, da er angeschlagen ist. Das ist ein herber Verlust für den Gastgeber.

Vor dem Spiel: Beide Teams wärmen sich derzeit auf! In einer halben Stunde geht‘s los!

Vor dem Spiel: Herzlichen Willkommen zum Top-Spiel der Kreisliga 1! Der SV Westerndorf empfängt heute Abend den ASV Au. Spitzenreiter gegen Tabellendritter, dazu ein Flutlichtspiel. Wir dürfen uns auf ein spannendes Spiel freuen.

Vorbericht

Das nächste Top-Spiel in der Kreisliga 1 steht vor der Tür. Der Spitzenreiter SV Westerndorf empfängt am Freitagabend um 19 Uhr den Tabellendritter ASV Au. Noch trennen die beiden Teams neun Punkte, doch das will der ASV ändern. „Das wird sicher ein interessantes Spiel.“, sagt Aus Trainer Florian Dirscherl gegenüber beinschuss.de. „Wir wollen gewinnen und so die Liga noch einmal enger zusammenführen.“

Aus Trainer Dirscherl: „Haben die Corona-Pause optimal genutzt“

Der Tabellendritter fährt mit breiter Brust nach Rosenheim. Seit neun Spielen ist die Dirscherl-Elf ungeschlagen und die beiden Liga-Spiele seit dem Re-Start konnten souverän gewonnen werden (4:2 gegen Großholzhausen, 5:0 gegen Kolbermoor). „Wir haben die Corona-Pause optimal genutzt. Wir können jetzt dominanter spielen. Die Defensive ist wie schon zuvor sehr stabil und vorne läuft es jetzt auch“, sagt der ASV-Coach.

Zu Beginn der Saison tat sich der Bezirksliga-Absteiger noch schwer, mittlerweile scheinen sich die Auer aber in einen Lauf gespielt zu haben. Dirscherl: „Die letzte Jahre war unser Spiel nicht auf Ballbesitz ausgelegt, das ist in der Kreisliga jetzt anders. Da waren wir plötzlich in jedem Spiel der Favorit. Die Jungs haben sich aber super entwickelt.“

Westerndorfs Trainer Mayr: „Wir werden nicht unruhig“

Der SV Westerndorf dagegen hat seit dem Re-Start Punkte eingebüßt. Zum Start gab es zu Hause eine 2:3-Niederlage im Top-Spiel gegen den Zweiten TuS Prien, am vergangenen Wochenende ein 4:4-Unentschieden gegen den SV Pang. „Prien war nicht optimal, auch wenn wir dort einen Punkt verdient gehabt hätten“, sagt SV-Coach Stefan Mayr. „Gegen Pang war die erste Halbzeit klar für uns, dann haben wir den Sieg aus der Hand gegeben.“

Trotz der aktuellen Phase wird Mayr nicht nervös. „Wir werden nicht unruhig. In der Liga ist noch nichts entschieden. Wir haben immer gesagt, dass es auch noch andere Teams gibt, die höher angesiedelt sind.“ Darunter sei für den Westerndorfer Trainer auch der Gegner ASV Au.

Mayr: „Das wird ein Spiel auf Augenhöhe“

Bezüglich der Taktik lassen sich beide Trainer nicht in die Karten schauen. Beim SV Westerndorf wird es aber Veränderungen zu letzter Woche geben. „Aufgrund der langen Pause wissen wir nicht viel über den Gegner“, so Mayr weiter. „Das wird ein Spiel auf Augenhöhe, ich würde sagen die Chancen sind 50:50.“

Der ASV Au will seine positive Serie auf zehn Spiele ohne Niederlage ausbauen. „Wir wollen das nächste Highlight setzen. Wir haben keinen Druck und wollen so lange wie möglich vorne dabei sein. Gegen einen möglichen Aufstieg würden wir uns natürlich nicht verwehren.“

beinschuss.de tickert ab 18.30 Uhr live

Mit einem Sieg im Top-Spiel am Freitagabend könnte der ASV das Rennen um den Aufstieg noch einmal richtig spannend machen. Da wird der SV Westerndorf allerdings etwas dagegen haben. beinschuss.de tickert ab 18.30 live von vor Ort.

ma

Kommentare