Meixner mit dem goldenen Tor

Einen wichtigen Sieg konnte der SV Nußdorf am Samstagnachmittag im Duell gegen den direkten Tabellennachbarn aus Amerang feiern. Mit diesem Sieg rückt die Betz-Elf bis auf einen Punkt an die Gäste ran. Die erste Chance in dem hart umkämpften Spiel hatte Florian Meixner in der 30. Minute, als er eine Flanke von der rechten Seite aus zehn Metern an die Latte köpfte. Amerangs einzige Chance im ersten Durchgang hatte Florian Stöckelhuber, als er aus 15 Metern an Nußdorfs Keeper Weber scheiterte. Kurz vor dem Pausenpfiff war es erneut Meixner, der eine Flanke von der linken Seite völlig freistehend nicht im Tor unterbringen konnte. Im zweiten Abschnitt drückten die Hausherren aufs Tempo und versuchten das Spiel zu kontrollieren. Amerang hielt mit großer Zweikampfstärke dagegen und fightete um jeden Zentimeter. So dauerte es bis zur 88. Minute, ehe der einzige Treffer fiel: Florian Meixner scheiterte zunächst an Amerangs Torhüter, doch Anton Lagler setzte nach und brachte den Ball zurück zu Meixner, der das Leder aus kurzer Distanz über die Linie spitzelte. Durch diesen Treffer konnte Nußdorfs Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf sechs Punkte ausgebaut werden. (svn/ste)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Auch interessant

Kommentare