Mühldorf überzeugt

Auswärtserfolg für Mühldorf. Bei der Regionalliga-Vertretung in Buchbach siegte der FC mit 4:1. Und das nicht unverdient, denn vor dem Tor waren die Gäste eiskalt und nutzten ihre wenigen Chancen. Der erste Höhepunkt der Partie ereignete sich in der 17. Minute. Nach Ecke von Gollnick stieg Thomas Bichlmeier am höchsten, mit dem Kopf wuchtete er zur Mühldorfer Führung ein. Drei Minuten später konnte der FC sogar nachlegen: Diesmal holte Mario Gollnick einen Heber aus der Trickkiste und überlupfte Torwart Süßmaier - Doppelschlag der Auswärtsmannschaft. Der TSV Buchbach gab sich aber keinesfalls auf, die Bernhart-Elf konnte verkürzen: Nach einer Ecke staubte Myrth ab und markierte aus sechs Metern das 1:2 (24.). Doch noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Mühldorf: Bichlmeier startete auf der linken Seiten einen schönen Angriff, brachte den Ball zu Stefan Perovic, der am langen Pfosten nur noch einschieben musste. Nach dem Seitenwechsel kamen die Hausherren wieder engagierter aus den Katakomben, denn der TSV II wollte die Punkte nicht einfach herschenken. Doch die vielen Torchancen blieben ungenutzt, auch Mühldorfs Torwart verhinderte das eine oder andere Mal einen Gegentreffer. Mit Gollnick und Landenhammer wurde je ein Spieler von beiden Teams vorzeitig zum Duschen geschickt. Den Schlusspunkt in dieser Kreisliga-Begegnung setzte Pichler, der einen Konter überlegt abschloss und den 1:4-Endstand erzielte. (mbö/fis)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare