Reichertsheim weiter oben auf

Der SV Reichertsheim marschiert weiter durch die Kreisliga 1. Sieg um Sieg reiht die Wagenspöck-Elf mittlerweile aneinander. Auch gegen den Aufsteiger aus Westerndorf behielt man letztendlich souverän die Oberhand. Doch dabei begann das Spiel für Gäste alles andere als gut. Nach nur fünf Minuten wurde Westerndorf-Goalgetter Torben Gartzen, nach einer Ganslmaier-Flanke, sträflich frei gelassen. Der ließ sich nicht zweimal bitten und köpfte locker zum Westerndorfer Führungstreffer ein. Doch dieses Tor gab den Hausherren nicht die erhoffte Sicherheit. Reichertsheim fand mit zunehmender Spieldauer immer besser in die Partie. Pichlmaier hätte mit seinem Kopfball fast den Ausgleich erzielt, doch der Ball segelte knapp am Westerndorfer Gehäuse vorbei. Auch Klein und Albert Schaberl hatten noch gute Chancen zu verzeichnen, doch noch hatten die Reichertsheimer kein Glück im Abschluss. In der 26. Spielminute war es dann aber soweit. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld bediente Greimel Albert Schaberl, der zum hochverdienten Ausgleichstreffer einschob. Und nur sechs Minuten später legten die Gäste nach. Nach einer Ecke von Baumgartner war es wieder Albert Schaberl, der am schnellsten reagierte und zur Führung einköpfte. Nach dem Seitenwechsel bot sich weiter das gleiche Bild, doch Reichertsheim verpasste es mehrmals die Entscheidung herbeizuführen. So dauerte es bis zur 67. Spielminute, ehe Hundschnell das 3:1 erzielte. Der starke Albert Schaberl erhöhte sogar noch auf 4:1. (bre/hel)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare