Torwart-Ausrutscher ins Griesstätter Glück

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eine bittere Pleite im Abstiegskampf musste der SV Oberndorf gegen den DJK-SV Griesstätt hinnehmen, der dadurch bis auf drei Punkte an die Oberndorfer heranrückt. Zu Beginn der Partie war Oberndorf besser, hätte durch Heimann auch in Führung gehen können. Er brach durch die Griesstätter Reihen durch, zielte alleine vorm Tor aber über die Latte. Wenig später scheiterte Huber mit einem Freistoß am gut reagierenden DJK-Keeper Köll.

Nach dem Wechsel hatte Alfons Linner die Führung auf dem Fuß, fand aber ebenfalls in Köll seinen Meister. Danach nahmen die Gäste Fahrt auf und erspielten sich Möglichkeiten: Linner scheiterte an Huber, ein Kopfball von Ott tickte auf die Latte und Krenke schoss einen Nachschuss über die Latte. In der 72. Minute war es dann aber soweit, als Thaller einen Freistoß aus 20 Metern  zum entscheidenden 1:0 für die Gäste verwandelte - Keeper Huber rutschte dabei weg und sah alles andere als gut aus. Danach hatte Oberndorf nichts mehr entgegenzusetzen und so blieb es beim knappen Auswärtserfolg. (lip)

 

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare