Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Altenmarkt nur mit Remis

Den achten Punkt der laufenden Saison konnte die Landesligareserve des SV Erlbach gegen den TSV Altenmarkt einfahren. Vollends zufrieden war Thomas Lange nach Spielende nicht, zu sorglos war sein Team beim 0:0 in Sachen Chancenverwertung und belohnte sich für eine der besten Saisonleistungen nicht mit einem Sieg. Für die Altenmarkter hingegen ist der Punkt im Abstiegskampf ebenso zu wenig. Im Spiel selbst hatte  Jack McCaffery nach 15 gespielten Minuten die erste Großchance, schoss aber freistehend aus wenigen Metern direkt Torwart Matthias Grundl an. Zehn Minuten später verfehlte ein Schuss von Stefan Dobler das Tor, ehe ein Lupfer von Landesliga-Leihgabe Lukas Kuhn an den Pfosten prallte und von dort aus ins Spielfeld zurück. Erlbach hatte Altenmarkt stets im Griff, eine einzige Möglichkeit durch einen Kopfball von Danijel Kovac war für die Truppe von Christian Fleißner zu verzeichnen. Im zweiten Durchgang blieb Erlbach am Drücker, erzielte aber keinen Treffer mehr. Thomas Hager zwang Grundl zu einer Großtat als er aus vollem Lauf abzog, den Abpraller setzte Dobler an die Latte. Auch gegen den starken Emanuel Spielbauer zeichnete sich Grundl mit einer Flugparade noch einmal aus. Gegen die bereits abgestiegenen Erlbacher ist das Remis für Altenmarkt im Endeffekt viel zu wenig, wenn man den Spielverlauf betrachtet, müssen die Gäste aber noch froh über den einen gewonnenen Punkt sein.  (bre/eis)

Kommentare