Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nur auf dem zehnten Platz

Nach zwei Niederlagen in Serie: Bad Endorf will gegen Kay in die Erfolgsspur zurückfinden

Der TSV Bad Endorf musste sich dem SV Aschau/Inn geschlagen geben.
+
Der TSV Bad Endorf will gegen Kay wieder siegen.

Die Kreisligamannschaft des TSV Bad Endorf musste sich am vergangenen Spieltag letztendlich deutlich der SG Reichertsheim-Ramsau-Gars mit 0:3 geschlagen geben. Somit musste man die zweite Niederlage hintereinander auf sich nehmen. Nun sollen gegen Kay wieder Punkte her.

Tittmoning - An diesem Spieltag gastiert die Bad Endorfer Mannschaft beim SV 1966 Kay und möchte dabei wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Das Team von Trainer Stefan Ganserer ist zwar solide in die neue Kreisligasaison gestartet (2:2 beim FC Grünthal und 7:1 gegen den SV Amerang), ist allerdings nun seit zwei Partien punktelos und steht mit vier Punkten lediglich auf dem zehnten Tabellenplatz.

TSV will Negativserie beenden

Um wieder in den Aufwärtstrend zu kommen, muss das Team wieder auf ihre eigenen Stärken bauen und der Begegnung von Anfang an den „TSV-Stempel“ draufsetzen. Mit vollem Einsatz und Willen und hoch motiviert wird die Kurortmannschaft auftreten, um am Ende wieder etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Allerdings sollte man den heutigen Gegner, der mit dem Saisonstart gewiss nicht zufrieden sein kann, nicht unterschätzen. Auch für sie ist ein Punktgewinn oder auch mehr auf jeden Fall Pflicht.

Die Mannschaft um Trainer Stefan Wohlrab verlor bisher jedes ihrer fünf Partien und steht daher punktelos auf dem vorletzten Platz bei 4:13 Toren. Das letzte Spiel verlor der SV Kay beim VfL Waldkraiburg mit 0:3. Wir wünschen allen Beteiligten ein interessantes und verletzungsfreies Spiel. Anpfiff ist um 20:30 Uhr am Sportplatz Kay in Tittmoning und geleitet wird die Partie von Maximilian Baumgartner und seinen Assistenten Tim Janßen und David Uhlig.

PM TSV Bad Endorf

Kommentare