Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Abstieg aus der Bezirksliga

Neustart in der Kreisliga: Die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars vor Saisonstart gegen Kay

Die SG RRG startet in die neue Saison.
+
Die SG RRG startet in die neue Saison.

Für die Spielgemeinschaft Reichertsheim-Ramsau-Gars beginnt am Montag, dem 15.08.2022, endlich die neue Saison. Zum Auftakt der Kreisliga-Hinrunde ist der SV Kay zu Gast. Das Spiel beginnt um 15 Uhr in Reichertsheim

Reichertsheim - In der Sommerpause standen für die SG alle Zeichen auf Neuanfang: neue/alte Liga, neues Trainerteam und zum Teil ein neuer Kader.

Neues Trainerduo verantwortlich

Nach dem bitteren Abstieg aus der Bezirksliga am letzten Spieltag, tritt die SGRRG diese Saison in der Kreisliga an. Die Liga und viele der Mannschaften sind den SG-Fans bestens bekannt, denn man benötigte vier Anläufe ehe es 2017 für den Aufstieg reichte. Um in der neuen/alten Liga eine erfolgreiche Saison zu spielen, wird die Mannschaft von einem neuen Spielertrainerduo gecoacht. Alex Baumgartner und Andreas Hundschell sind seit Jahren Stützen der Mannschaft und sollen nun, in neuer Doppelrolle, für frischen Wind sorgen. Mit dem Abgang von Michael Ostermaier zum Ende der letzten Spielzeit endete eine Trainer-Ära bei der Spielgemeinschaft, die über die vergangenen knapp fünf Jahre die größten Erfolge der Vereinsgeschichte hervorgebracht hatte.

Weiter gibt es größere Veränderungen im Kader der SGRRG. Matthias Rauscher schloss sich dem TSV Wasserburger an. Im Gegenzug kehrte Albert Schaberl von den Löwen zur SG zurück. Darüber hinaus wird Severin Hubl über große Teile der Saison nicht zur Verfügung stehen. Der Defensivspieler wird für mehrere Monate im Ausland arbeiten. Zuletzt werden zwei Routiniers aus Zeitgründen nicht mehr Teil des Kreisligakaders sein. Stefan Sperr wird sich voll auf sein Amt als Abteilungsleiter konzentrieren und Kapitän Christian Bauer wird die Reserve der SG unterstützen.

Erstes Spiel gegen Kay

Nach den zahlreichen Veränderungen auf und neben dem Platz musste sich die SG in der Vorbereitung erst noch finden. Daher waren die Leistungen noch wechselhaft. Zuletzt zeigte die Formkurve aber nach oben und in der Generalprobe wurde die TuS Bad Aibling mit 4:1 besiegt. Zum Saisonstart ist der Kader weitestgehend komplett. Lediglich Mittelfeldmotor Korbinian Klein (verletzt), Max Wieser (Urlaub) und Tobi Michel (Urlaub) werden sicher ausfallen. Ein Einsatz von Thomas Schaberl steht noch auf der Kippe. Der Abwehrspieler sammelte seine ersten Spielminuten nach langer Verletzungspause in der SG-Reserve. Ob es aber bereits für die erste Mannschaft reicht, ist noch ungewiss.

Mit dem SV Kay steht zur Saisoneröffnung gleich ein echter Gradmesser auf dem Programm. Das Team um das Trainerduo Wohlrab und Leitmeier spielt seit Jahren erfolgreich in der Kreisliga und fand sich meist in der oberen Tabellenhälfte wider. Dies zeigen auch die Ergebnisse der Vorbereitung. Der SV gewann sechs Spiele bei nur einem Unentschieden und einer Niederlage. Vieles ist neu bei der SGRRG, aber die Fans werden auch zum Start dieser Saison wieder für einen tollen Rahmen in Reichertsheim sorgen. Also kommt vorbei und feuert an!

PM SG Reichertsheim-Ramsau-Gars

Kommentare