TSV Neumarkt - SG Schönau 1:1

Spannende Punkteteilung in Neumarkt

  • schließen

Neumarkt - Am 18. Spieltag der Kreisliga 2 trennte sich der TSV Neumarkt-St. Veit von der SG Schönau mit einem 1:1 Unentschieden.

Service:

Die Hausherren starteten konzentriert in das Spiel und kamen durch Moritz Blieninger, Florian Pühra und Andreas Hausberger zu Torchancen, die aber nicht zwingend genug waren. Auf der anderen Seite hatte Stefan Weinbuch bei einem Konter die Chance, die Gäste in Führung zu bringen aber Andreas Kneißl und Hannes Hellfeuer stoppten seinen Alleingang.

Die stärksten 10 Minuten des Spiels hatte die SG gleich nach dem Seitenwechsel. Zunächst konnte Felix Neumeier im Neumarkter Tor den Führungstreffer der Gäste durch Sebastian Wessels durch eine Glanzparade noch verhindern. Wenige Minuten später wehrte er den Kopfball von Stefan Weinbuch noch einmal durch eine Glanzparade ab, gegen den Nachschuss von Lukas Klaus war er aber machtlos. Und so ging der Gast in Führung.

Keeper mit Sahnetag

Der TSV wollte den Ausgleich und erarbeitete ihn auch. Nachdem Stephan Neudecker und Markus Windhager mit guten Einschussmöglichkeiten noch ihr Ziel verfehlten, war in der 68. Minute Matthias Reiter erfolgreich und traf aus 12 Metern halbhoch ins kurze Eck. Florian Pühra hatte ihn angespielt und Reiter konnte sich von seinem Gegenspieler lösen um den Ausgleich zu erzielen. Kurz vor dem Ende hatte Reiter sogar die Chance den TSV in Führung zu bringen. SG-Torwart Christian Thurner parierte seinen 20-Meterschuss, der im Kreuzeck eingeschlagen hätte mit einer Glanztat. Und so blieb es am Ende beim 1:1-Unentschieden.“ (pet)

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare