Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Doppelschlag innerhalb von einer Minute

SG RRG feiert zum Abschluss Auswärtssieg gegen Kay - Hubl mit Doppelpack

Uli Hubl besorgte in dieser Szene per Kopf den 3:0-Endstand für die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars
+
Uli Hubl besorgte in dieser Szene per Kopf den 3:0-Endstand für die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars.

Im letzten Punktspiel des Jahres holte die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars einen 3:0-Auswärtserfolg beim SV Kay. In einer chancenarmen Partie sahen die Zuschauer eine effektive Reichtersheimer Mannschaft, die nach einem Doppelschlag in Durchgang eins nichts mehr anbrennen ließ. Mann des Tages war SG-Stürmer Uli Hubl, der kurz vor Schluss mit seinem zweiten Treffer schließlich alles klar machte.

Tittmoning - Der SV Kay attackierte zu Beginn recht früh und ließ die SG-Offensive nicht zur Entfaltung kommen. Da auch die Reichertsheimer Defensivabteilung recht sicher stand, fand das Spielgeschehen meist im umkämpften Mittelfeld statt. In der 29. Minute war SG-Keeper Jakob Kohwagner bei einem Schuss aus spitzen Winkel auf dem Posten.

Aus dem Nichts: SG RRG schlägt innerhalb von einer Minute zweimal zu

Dann schlug die SG RRG praktisch aus dem Nichts in einer Minute zweimal eiskalt zu. Ein geblockter Schuss von Markus Eisenauer landete bei Tobias Michel, der aus kurzer Distanz zum 1:0 abstaubte (36.). Nur Sekunden später stimmte nach einem weiten Freistoß von Andreas Hundschell bei der Kayer Abwehr die Absprache nicht und Uli Hubl erhöhte aus acht Meter auf 2:0.

Die letzte Möglichkeit im ersten Durchgang gehörte den SV Kay, als Johannes Schild aus 16 Meter aber deutlich verzog (44.). Im zweiten Durchgang lebte das Spiel weiter von Zweikämpfen im Mittelfeld und Torraumszenen blieben weiter Mangelware.

Hubl sorgte mit seinem zweiten Treffer für die endgültige Entscheidung

Einen Schuss von Tobias Wolferstetter aus 20 Meter war kein Problem für SG- Torwart Jakob Kohwagner (54.) und auf der Gegenseite zielte Andreas Wieser aus 14 Meter über das Tor (64.). Ein Standard sorgte schließlich für die endgültige Entscheidung.

In der 85. Spielminute zirkelte Andreas Hundschell eine Ecke auf Uli Hubl, der sehenswert per Kopf ins lange Eck zum 3:0-Endstand traf.

SG RRG nach Hinrunde auf zweitem Platz

Nach dem Abstieg hat das SG-Trainerduo Alex Baumgartner und Andreas Hundschell die SG RRG wieder in die Erfolgsspur zurück gebracht. Im Team stimmte der Zusammenhalt und so kann die Elf die Hinrunde als starker Tabellenzweiter abschließen. So geht es nach dem Erfolgserlebnis in Kay geht es in eine mehr als verdiente Winterpause.

PM SG RRG

Kommentare