Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vor 300 Zuschauern

Perfekte englische Woche: SG RGG gewinnt auch Derby gegen Grünthal

Besorgte den 2:1-Führungstreffer für die SG RGG: Albert Schaberl
+
Besorgte den 2:1-Führungstreffer für die SG RGG: Albert Schaberl.

Am vergangenen Sonntag (16. Oktober) feierte die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars im Derby gegen den FC Grünthal vor 300 Zuschauern einen verdienten 4:2-Auswärtserfolg. Somit konnte die SG RRG nach den Siegen gegen Amerang und Edling die englische Woche mit der Maximalpunktzahl abschließen und bleibt damit weiter Tabellenzweiter in der Kreisliga.

Unterreit - Bei sommerlichen Temperaturen ließen es beide Mannschaften zunächst ruhig angehen und die Partie war ausgeglichen. Nach einem schnellen Grünthaler Angriff in der 18. Spielminute legte Lukas Gaier mustergültig quer und Michael Hochrinner musste am langen Eck nur noch zum 1:0 einschieben.

SG RGG drehte Spiel innerhalb von drei Minuten

Zehn Zeigerumdrehungen später fast der nächste Grünthaler Treffer, doch Philipp Asenbeck brachte nach einer Ecke aus zwei Meter den Ball nicht im Gehäuse unter. Praktisch im Gegenzug setzte sich Tobias Michel auf dem rechten Flügel durch und seine Flanke vollendete Uli Hubl mit einem Kopfball in den Winkel zum 1:1-Ausgleich.

Nur zwei Minuten später schickte Matthias Vital mit einem Pass in die Schnittstelle Albert Schaberl auf die Reise und der erzielte aus elf Meter die 2:1-Führung für die SG RRG (33.).

Eisenauer und Hundschell erhöhten für die Gäste

Der Doppelschlag zeigte Wirkung bei der Grünthaler Elf, die SG RRG war fortan im Spiel und Tobias Michel prüfte aus 14 Meter den Grünthaler Keeper Thomas Asenbeck.

Im zweiten Durchgang bestimmte die SG RRG das Geschehen und nach einem Pass von Uli Hubl traf Markus Eisenauer mit einem 18-Meter-Flachschuss zum 3:1 in der 63. Spielminute. Nur fünf Minuten später machte Spielertrainer Andreas Hundschell alles klar, als er aus zwölf Meter das 4:1 erzielte.

Genov betrieb Ergebniskosmetik für den FC Grünthal - Verdientes 4:2 für die SG RGG

Die SG RRG hätte noch den ein oder anderen Treffer erzielen können, so traf Sebastian Pichlmeier in Minute 80 mit einem Volleyschuss vom Fünfereck nur die Querlatte.

In der Schlussphase konnte der FC Grünthal noch auf 2:4 verkürzen, als Samuil Genov nach einem Schnittenstellenpass aus 14 Meter erfolgreich war. In der Nachspielzeit traf Grünthals Philipp Asenbeck mit einem Freistoß aus 18 Meter nur die Querlatte und so blieb es beim verdienten 4:2-Erfolg für die SG RRG.

Die SG RRG empfängt am nächsten Sonntag (23. Oktober) um 14:00 Uhr in Reichertsheim den TSV Reischach, während der FC Grünthal bereits am Samstag (22. Oktober) um 16:00 Uhr zum Abstiegskracher beim SV Kay antritt.

PM SG RGG

Kommentare