Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eisenauer und Michel wieder dabei

Topspiel in Reichertsheim: SG RRG empfängt Aufsteiger Engelsberg

Jakob Oberbauer im Laufduell.
+
Jakob Oberbauer im Laufduell.

Zum 8. Spieltag der Kreisliga 2 hat die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars am kommenden Sonntag, 15. September, den starken Aufsteiger aus Engelsberg zu Gast. Anstoß ist um 14 Uhr auf dem Sportplatz in Reichertsheim.

Reichertsheim - Da die Partie der SG am vergangenen Wochenende aufgrund Unbespielbarkeit des Platzes in Edling vonseiten der Hausherren abgesagt wurde, musste die SGRRG den 7. Spieltag ohne eigene Beteiligung verfolgen. 16 Tage nach dem 3:2-Erfolg gegen den TuS Prien steht für das Team des Trainerduos Baumgartner/Hundschell am kommenden Sonntag nun aber endlich die nächste Begegnung und somit Möglichkeit auf drei Punkte auf dem Programm.

Reichertsheim trifft auf die zweitbeste Offensive der Liga

Dazu empfängt die SGRRG, die sich derzeit mit 15 Zählern auf dem dritten Tabellenplatz befindet, den TuS Engelsberg, der mit 13 Punkten aktuell den vierten Rang belegt. Der Aufsteiger spielt bisher eine starke Hinrunde und konnte aus den ersten sieben Begegnungen vier Siege und ein Unentschieden holen. Mit 18:6 Toren stellt das Team von Trainer Stanley König sowohl die zweitbeste Offensive als auch Defensive der Liga. Toptorschütze des TuS (mit sechs Treffern in sieben Spielen) ist Neuzugang Marc Abel, der vor der Saison vom Bayernliga-Aufsteiger SV Erlbach nach Engelsberg gewechselt war.

Während die SGRRG durch die Absage der Edlinger am vergangenen Wochenende spielfrei hatte, trennte sich der TuS mit einem 1:1-Unentschieden vom SV Aschau und konnte damit den vierten Tabellenplatz behaupten. Am Sonntag kommt es nun also zum Duell zwischen dem derzeitigen Tabellendritten und Tabellenvierten, wenn die SGRRG den TuS zu Gast hat.

Eisenauer und Michel sind wieder mit dabei

Für die Partie gegen Engelsberg wird das Trainerduo Baumgartner/Hundschell auf einen ähnlichen Kader wie vergangene Woche zurückgreifen können. Zwar fehlen weiterhin die Langzeitverletzten Korbinian Klein und Thomas Schaberl, dafür werden aber voraussichtlich Markus Eisenauer und Tobias Michel in den SG-Kader zurückkehren. Auch Christian Sonnleitner und Ulrich Hubl konnten im Abschlusstraining erstmals wieder aktiv teilnehmen.

Anstoß des Kreisliga-Duells ist am Sonntag um 14 Uhr auf dem Sportplatz in Reichertsheim. Im Anschluss daran (um 16.15 Uhr) empfängt die SGRRG II den SV Oberndorf zum Lokalderby in der A Klasse 3.

SG Reichertsheim-Ramsau-Gars

Kommentare