Testspiel TSV Fridolfing - TSV 1895 Teisendorf 3:3

Fridolfing stark gegen Teisendorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
In einem torreichen Vorbereitungsspiel auf Kunstrasen maßen sich Kreisklassist TSV Fridolfing (blau) und Kreisliga-Tabellenführer TSV 1895 Teisendorf (weiß).

Fridolfing - In einem Testspiel der Frühjahrsvorbereitung gelang es dem Tabellensechsten der Kreisklasse 4 TSV Fridolfing dem Tabellenführer der Kreisliga 2 und Bezirksliga-Aspiranten TSV 1895 Teisendorf ein Unentschieden abzutrotzen. Fast wäre für den Underdog sogar noch mehr gegangen - denn zur Halbzeit lagen die Fridolfinger mit zwei Toren Vorsprung in Front. Nachdem die Teisendorfer in ihrem ersten Test dem TSV Waging 0:4 unterlegen waren, reichte es auch im zweiten Vorbereitungsspiel noch nicht zu einem Sieg.

Der TSV Fridolfing versuchte den Favoriten von Beginn des Spiels an früh zu stören und kam bereits nach wenigen Sekunden zum 1:0 durch Michael Schauer (2.). Doch die Teisendorfer schlugen sofort zurück - quasi im Gegenzug erzielte Manfred Reiter den Ausgleich (4.). Das beeindruckte die Fridolfinger jedoch augenscheinlich relativ wenig - nur kurz drauf brachte Christoph Zeif das Tema aus dem Mittelfeld der Kreisklasse erneut in Führung (8.).

Fridolfing führt 3:1 - Teisendorf gelingt später Ausgleich

Nach diesem turbulenten Start beruhigte sich das Geschehen etwas. Überraschenderweise hatte Fridolfing bis zur Pause deutlich mehr vom Spiel und erzielte sogar das 3:1 - Christian Heinrich hatte getroffen (25.). Teisendorf hatte in diesem ersten Durchgang Probleme mit seinem Spielaufbau - dies resultierte vor allem aus der robusten Zweikampfführung und der guten Laufleistung der Fridolfinger.

Im Verlauf der zweiten Halbzeit wurde dann bei beiden Teams ganz Testspiel-like viel gewechselt - wie anzunehmen war, verflachte das Spiel dadurch. Dies gereichte eher dem Favoriten zum Vorteil. Der TSV 1895 erhöhte den Druck. Dennoch kamen die Teisendorfer erst in der Schlussphase noch mit zwei Treffern zum Ausgleich. Erst traf Raimund Gasser per Elfmeter (78.) - dann sorgte Michael Lindner dafür, dass die Rothemden von Coach Josef Aschauer zumindest mit einem Unentschieden vom Feld gehen konnten.

Starker Testspiel-Auftritt vom Kreisklassisten

Sein Kollege, Fridolfings Trainer Bernhard Zeif, hatte ein gutes Spiel seiner Schützlinge gesehen und äußerte sich dementsprechend zufrieden: "Eine gute Stunde lang war das ein absolut zufriedenstellender erster Test für uns. Nach nur zwei Trainingseinheiten unter freiem Himmel. Durch die Vielzahl an Wechseln konnten wir dem Druck der Teisendorfer am Ende nicht mehr standhalten - und mussten leider noch den Ausgleich hinnehmen."

Notiz am Rande: Der TSV Fridolfing sucht für einen weiteren geplanten Test am Samstag, den 25. März, noch einen Gegner. Interessierte Teams sollen sich einfach beim Verein melden.

_

Pressemitteilung TSV Fridolfing

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare