Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In der Jugend bereits beim TSV

„Kennt den Verein“: Bad Endorf holt Hainzl aus Wasserburg zurück

Der TSV Bad Endorf hat Maximilian Hainzl verpflichtet.
+
Der TSV Bad Endorf hat Maximilian Hainzl verpflichtet.

Der Bezirksliga-Absteiger TSV Bad Endorf hat den ersten externen Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Defensivspieler Maximilian Hainzl wechselt von den Wasserburger Löwen in den Kurort, wo er bereits in der Jugend gespielt hatte.

Bad Endorf - Als ersten und bisher einzigen externen Zugang darf man Maximilian Hainzl wieder in Bad Endorf begrüßen. Der 27-jährige Defensivspieler spielte bereits in der Jugend im Kurort, sowie zuletzt in der Bezirksligasaison 19/20.

„Ihn zeichnet seine Zweikampfstärke aus.“

Nach einer Zwischenstation beim TSV 1880 Wasserburg, tritt er nun ein drittes Mal im blau-weißen Trikot auf. TSV-Trainer Stefan Ganserer freut sich auf einen zweikampfstarken Strategen: „Ich freue mich, dass sich Max für uns entschieden hat und erneut für uns aufläuft. Er kennt den Verein und den Großteil der Spieler. Daher bin ich mir auch sehr sicher, dass er sich schnell in die Mannschaft hineinfindet. Max ist ein gestandener Spieler im Herrenbereich, geht stets voran und ihn zeichnet seine Zweikampfstärke aus.“

PM TSV Bad Endorf

Kommentare