+++ Eilmeldung +++

Lebensgefahr bei Verzehr 

Großer Rückruf: Zahlreiche Landkreise in Oberbayern betroffen

Großer Rückruf: Zahlreiche Landkreise in Oberbayern betroffen

Kellerduell geht an Perach

Das Kellerduell zwischen Perach und Mühldorf war von Anfang an sehr kampfbetont. Zunächst ging Perach durch Christof Hausmann in der 10. Minute in Führung, danach kamen allerdings die Gäste aus Mühldorf besser in die Partie und Perach zeigte Unsicherheiten in der Defensive. Thomas Bichlmeier (28.) und Julian Baumann (38.) drehten so das Spiel. Noch vor der Pause zog der FC Perach wieder durch Michael Sterr (42.) nach. Doch keine 2 Minuten später bemerkte und nutzte Thomas Bichlmeier Abwehrlücken in den Peracher Reihen - 2:3 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel blieb Perach weiterhin am Ball - trotz zweimaligem Rückstand ließ sich das Team von Coach Fenk nicht demoralisieren und spielte offensiv. So erntete der FC schließlich auch die Früchte seiner Mühen. In der 53. Spielminute brachte Manfred Hofmeister die Tendenz wieder zum Status Quo. Die Partie wurde jetzt flacher, die Kräfte versagten auf beiden Seiten langsam in diesem so wichtigen Spiel, so dauerte es bis zur 82. Minute, bis Manfred Hofmeister für seinen FC traf. Obwohl Mühldorf alles nach vorne warf, sichert sich Perach gegen den direkten Konkurrenten erste, wichtige drei Punkte im Abstiegskampf. (wid/ant)

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Auch interessant

Kommentare