TSV Waging/See - TSV Siegsdorf 1:2

Abpfiff in Waging - Siegsdorf feiert einen knappen Sieg im Spitzenspiel!

+
  • schließen

Waging/See - Der TSV Siegsdorf gewinnt das Spitzenspiel der Kreisliga 2 beim TSV Waging/See mit 2:1. Hier gibt's den Live-Ticker zum Nachlesen.

TSV Waging/See - TSV Siegsdorf 1:2 (0:2)

Waging: 1 Bösch (11. Schmid) - 2 Schmidt, 3 Tanner, 6 Siegel, 7 Sternhuber (C) (78. Baumgartner), 8 Parthum (63. Kronbichler), 9 Huber, 10 Maierhofer, 13 Schilling, 14 Kamml, 16 Schilling;

Bank: 5 Maier, 15 Gröbner

Siegsdorf: 1 König - 4 Trzewik, 6 J. Wittmann, 7 Frauendienst, 8 Ma. Huber (C), 9 Neuhofer 10 Maaßen, 14 P. Wittmann (60. Galanek), 15 Doll, 19 Mi. Huber (69. Mittermaier), 33 Mauerkirchner (75. T. Huber);

Bank: 22 Popp, 5 Mayer

Tore: 0:1 (16.) Huber, 0:2 (38.) Maaßen, 1:2 (68.) Sternhuber

Gelbe Karte: P. Wittmann

Schiedsrichter: Mustafa Kücük; Zuschauer: 184

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

90.+3 Abpfiff! Der TSV Siegsdorf gewinnt mit 2:1 beim TSV Waging/See. Ein ausführlicher Spielbericht folgt.

90.+2 Riesenchance für Waging! Martin Kronbichler läuft allein auf das Tor zu, im letzten Moment kann Josef Witmman aber klären.

90. Wagings Trainer Josef Aschauer beschwert sich lautstark darüber, dass die Siegsdorfer einen Rückwechsel durchführen dürfen. Auch mit dem Hinweis des Unparteiischen, dass dies natürlich nachgespielt wird, ist er nicht zu beruhigen. Daraufhin sieht der Trainer die gelbe Karte.

Wagings Trainer Josef Aschauer sieht wegen Meckerns die gelbe Karte.

87. Riesenchance für Waging! Ein Freistoß von rechts geht durch zum langen Pfosten, wo Sebastian Schilling ganz frei steht. Der ist aber selbst überrascht, dass er den Ball nicht richtig aufs Tor bringen kann und Fabian König kann die Kugel aufnehmen.

86. Die Chance zur Entscheidung! Wagings Christian Tanner verliert als letzter Mann den Ball gegen Neuhofer, welcher aber wieder an Schmid scheitert. Den Nachschuss verzieht Mateusz Galanek deutlich.

84. Wieder steht Mittermaier im Strafraum allein vorm Tor, eigentlich muss man es nicht mehr erwähnen, aber Benedikt Schmid ist mal wieder zur Stelle und kann wieder mit einem Wahnsinns-Reflex parieren.

82. Bei der anschließenden Ecke wird der Ball auf Neuhofer verlängert, der schafft es aber aus fünf Metern nicht, die Kugel ins Tor zu köpfen.

81. Siegsdorfs Mittermaier wird steil geschickt, doch auch er scheitert am herausstürmenden Schmid.

78. Spielerwechsel beim TSV Waging/See. Yannick Baumgartner kommt für Mauel Sternhuber. Außerdem wird Phil Parthum wieder eingewechselt.

75. Spielerwechsel beim TSV Siegsdorf. Stefan Mauerkirchner verlässt das Feld humpelnd, für ihn spielt jetzt Tobias Huber.

Das Spiel wird härter und hitziger, in dieser Situation spielte Wagings Sebastian Schilling aber nur den Ball.

71. 184 Zuschauer sehen heute das Spiel in Waging.

69. Spielerwechsel beim TSV Siegsdorf. Michael Huber verlässt das Feld, für ihn kommt Markus Mittermaier.

68. Toooooooor für den TSV Waging/See! Der Anschluss für die Gastgeber. Manuel Sternhuber setzt sich im Eins-gegen-Eins super durch und zimmert den Ball unter die Torlatte. Fabian König hatte keine Abwehrchance.

65. Wieder Schmid! Es ist unglaublich. Jonas Neuhofer steht mutterseelenalleine im Strafraum und wird angespielt, scheitert aber erneut am starken Benedikt Schmid.

63. Spielerwechsel beim TSV Waging/See. Martin Kronbichler ersetzt jetzt Phil Parthum.

60. Spielerwechsel beim TSV Siegsdorf. Mateusz Galanek kommt für Paul Wittmann.

58. Die nächste Glanzparade von Schmid! Nach einer Flanke von rechts kommt Jonas Neuhofer acht Meter vor dem Tor zum Schuss, doch wieder ist Schmid da und kann die Kugel sensationell an die Latte lenken.

Wagings Ersatztorwart Benedikt Schmid hält den Gastgeber mit mehreren Glanzparaden im Spiel.

56. Auf der Gegenseite muss Schmid wieder eingreifen. Michael Huber steckt super auf Mauerkirchner durch, der scheitert aber am Waginger Torwart.

54. Chance für Waging! Fabian König faustet eine Flanke nicht weit genug raus, der Ball kommt direkt wieder in die Mitte. Wagings Phil Parthum zieht aus zehn Metern direkt ab, auf der Linie kann aber ein Verteidiger klären.

50. Glanzparade von Schmid! Siegsdorf kontert mal wieder und ein Stürmer kommt 16 Meter vor dem Tor zum Schuss, doch Schmid ist ganz schnell unten und kann den Ball an den Pfosten lenken.

46. Chance für Siegsdorf! Johannes Maierhofer verliert den Ball im Mittelfeld, danach machen es die Gäste schnell: Mauerkirchner bekommt das Spielgerät und zieht aus 15 Metern ab, aber Benedikt Schmid ist zur Stelle und kann mit dem Fuß abwehren.

46. Weiter geht's! Der Unparteiische hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Halbzeit in Waging!

Das Spiel begann denkbar ungünstig für die Gastgeber, als sich Torwart Maximilian Bösch nach nur zehn Minuten so schwer verletzte, dass er ausgewechselt werden musst. Dann legten die Siegsdorfer los und gingen durch Michael Huber in Führung, kurz vor der Halbzeit erhöhte Maaßen für die Gäste. Waging spielt zwar gut mit, wirkliche Großchanen hatten sie aber noch nicht.

45.+2 Halbzeit! Der Schiedsrichter hat die erste Hälfte abgepfiffen.

45. Siegsdorf mit der nächsten Chance! Stefan Mauerkirchner nimmt einen Ball im Strafraum gut an und schießt aus zehn Metern aus der Drehung, der Versuch geht aber knapp vorbei.

38. Toooooooor für den TSV Siegsdorf! Die Gäste erhöhen! Felix Maaßen hat im Mittelfeld ganz viel Platz, weswegen er es aus knapp 30 Metern einfach mal probiert. Benedikt Schmid wirkt ein wenig überrascht, steht vielleicht auch ein paar Meter zu weit vor seinem Tor und ist dann ohne Chance, als der Ball einschlägt.

37. Siegsdorf fordert einen Strafstoß! Die Waginger Spielen einen Rückpass zu kurz und ein Stürmer will den Ball erlaufen. Er kollidiert aber unglücklich mit einem Verteidiger, sodass er zu Fall kommt. Die Gäste beschweren sich lautstark, Mustafa Kücük lässt aber wohl zurecht weiterlaufen. Kurz darauf sieht Gästespieler Paul Wittmann die erste gelbe Karte des Spiels.

32. Nach einem Waginger Ballverlust in der eigenen Hälfte zieht Andreas Frauendienst aus 35 Metern einfach mal ab, verfehlt das Tor aber knapp.

30. Das Spiel ist jetzt ein wenig ruhiger geworden. Waging hat mehr Ballbesitz und will den Ausgleich, während Siegsdorf auf Konter lauert. Beide Abwehrreihen stehen aber gut.

20. Wagings Sebastian Schilling probiert es aus der Distanz, der Ball geht aber weit vorbei.

18. Die Chance zum Ausgleich! Wieder bringt Wagings Huber einen Freistoß gefährlich aufs Tor. Fabian König verschätzt sich bei dem Ball ein wenig, kann ihn dann aber mit Glück noch mit den Füßen parieren.

16. Toooooooor für den TSV Siegsdorf! Die Gäste gehen in Front! Von rechts kommt der Ball in den Strafraum, wo Michael Huber zu viel Platz hat und eiskalt ins linke Eck vollstreckt.

Michael Huber jubelt über seinen Treffer zum 0:2.

11. Spielerwechsel beim TSV Waging/See. Für Wagings Torwart Maximilian Bösch geht es nicht weiter, für ihn kommt Ersatztorwart Benedikt Schmid ins Spiel. Der 17-Jährige feiert sein Kreisligadebüt.

10. Die nächste Chance für Siegsdorf! Jonas Neuhofer wird mit einem lange Ball angespielt, der steht alleine vor Maximilian Bösch und hebt den Ball drüber, auf der Linie kann ein Verteidiger aber klären. Neuhofer und Bösch sind in der Situation zusammen geprallt, der Waginger Torwart muss behandelt werden.

7. Nach einer Siegsdorfer Ecke kommt Michael Huber im Strafraum zum Schuss, der wird aber abgeblockt.

5. Die erste Chance für Waging! Hans Huber bringt einen Freistoß gefährlich aufs Tor, doch Siegsdorfs Torwart Fabian König ist zur Stelle und kann im letzten Moment parieren.

2. Siegsdorfs Stefan Mauerkirchner gibt den ersten Torschuss der Partie ab, sein Versuch aus 15 Metern geht aber vorbei.

1. Spielminute: Los geht's! Schiedsrichter Mustafa Kücük hat die Partie angepfiffen.

14.00 Uhr: Herzlich Willkommen aus Waging am See, wo heute das Spitzenspiel der Kreisliga 2 stattfindet. Der TSV Waging/See trifft bei bestem Fußballwetter auf den TSV Siegsdorf, die Zuschauer dürfen sich auf ein wahres Fußballfest freuen. Gerade wärmen sich die Mannschaften auf, in einer knappen halben Stunde geht's los.

Der Vorbericht:

Zweiter gegen Dritter, so lautet die Ausgangslage des Topspiels der Kreisliga 2 am Samstag, den 21. September. Der TSV Waging/See, der seit sechs Spielen ungeschlagen ist und noch ein Spiel weniger als Tabellenführer Peterskirchen hat, kann sich mit einem Sieg gegen den TSV Siegsdorf weiter oben festsetzen. Zuletzt gelang den Seerosen ein achtsamer 3:2-Erfolg bei Absteiger SG Schönau, davor reichte es zwei Mal nur zu einem Unentschieden. Die Aschauer-Elf wird alles geben, um auch gegen den TSV Siegsdorf die drei Punkte in Waging zu behalten.

Der TSV Siegsdorf verstärkte sich im Sommer mit mehreren Neuzgängen, unter anderem vom SB Chiemgau Traunstein. Einer davon ist Stefan Mauerkirchner, der mit neun Toren zurzeit die Torjägerliste anführt. Sechs Spiele lang verlor der TSV kein Spiel, vergangene Woche war es dann soweit: Das Topspiel gegen Peterskirchen ging mit 0:1 verloren. Die Chance zur Wiedergutmachung haben die Siegsdorfer zum Glück gleich am Samstag, wenn es zum nächsten Spitzenspiel geht. Beinschuss.de berichtet ab 14.30 Uhr live von vor Ort.

_

dg

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Kommentare