+++ Eilmeldung +++

Im Alter von 90 Jahren

James-Bond-Darsteller und Filmlegende Sean Connery ist tot

James-Bond-Darsteller und Filmlegende Sean Connery ist tot

Rückblick 21. Spieltag in der Kreisliga 2

Siegsdorf gewinnt Top-Spiel gegen Mehring - Piding bleibt weiter sieglos

Fußball Symbolbild
+
Fußball Symbolbild

Kreis Inn/Salzach - Der 21. Spieltag in der Kreisliga 2 ist unter Dach und Fach. Wir haben für euch alle Ergebnisse und Tore der Partien im Überblick.

Schönau - TSV Altenmarkt 3:0

Mit dem 3:0-Heimsieg mischt Schönau weiter im Kampf um den Aufstieg mit. Der TSV Altenmarkt dagegen bekommt einen Dämpfer und bleibt Tabellenvorletzter.

Bereits nach drei Minuten ging der Gastgeber durch Stefan Weinbuch mit 1:0 in Führung. In der 23. Minute erhöhte Markus Lochner auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang passiere lange nichts, ehe Anton Hölzl in der 85. Minute für die Entscheidung sorgte. Schönau bleibt damit Tabellendritter und hat zwei Punkte Rückstand auf Tabellenführer Siegsdorf. Der TSV Altenmarkt dagegen bleibt auf einem direkten Abstiegsplatz und hat fünf Punkte Rückstand auf einen Relegationsplatz.

Tore: 1:0 Stefan Weinbuch (3.) - 2:0 Markus Lochner (23.) - 3:0 Anton Hölzl (85.)

SC Inzell - TSV Waging 1:0

Im Kampf um den Klassenerhalt holte der SC Inzell einen wichtigen Heimsieg gegen den TSV Waging. Das Tor des Tages gelang Fabian Zeidler bereits nach zwölf Minuten. Zum Ende hin wurde es noch einmal spannend, weil Emmeran Gehmacher in der 67. Minute die gelb-rote Karte sah. Doch der SC brachte in Unterzahl die knappe Führung über die Zeit.

Damit zog Inzell am TuS Traunreut vorbei und macht den Abstiegskampf noch einmal richtig spannend. Denn der SC ist mit 19 Punkte punktgleich mit Surheim und Hammerau, die noch auf einem direkten Nichtabstiegsplatz stehen. Der TSV Waging dagegen verpasste es, sich vom Tabellenkeller weiter zu distanzieren.

Tore: 1:0 Fabian Zeidler (12.)

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot für Emmeran Gehmacher (67.)

TSV Siegsdorf - SV Mehring 2:0

Der SV Mehring muss im Aufstiegsrennen eine bittere 0:2-Niederlage gegen den TSV Siegsdorf einstecken. Der TSV dagegen übernimmt wieder die Tabellenführung in der Kreisliga 2.

Nach 45. Minute stand ein 0:0 auf der Anzeigentafel und auch im zweiten Durchgang passierte lange nichts. So sah alles nach einem torlosen Remis aus, doch in der 88. Minute brachte Felix Maaßen den TSV Siegsdorf mit 1:0 in Führung. In der vierten Minute der Nachspielzeit war es erneut Felix Maaßen, der mit seinem Doppelpack alles klar machte.

Siegsdorf ist mit Heimerfolg mit 39 Punkten wieder Tabellenführer. Der SV Mehring dagegen lässt Federn und hat jetzt vier Punkte Rückstand auf den Aufstiegs-Relegationsplatz und fünf Punkte Rückstand auf Siegsdorf.

Tore: 1:0 Felix Maaßen (88.) - 2:0 Felix Maaßen (90+4)

ASV Piding - TSV Peterskirchen 3:4

Der ASV Piding bleibt nach der 3:4-Heimniederlage weiter sieglos am Tabellenende. Der TSV Peterkirchen dagegen sammelte wichtige Punkte im Aufstiegskampf und ist jetzt Tabellenzweiter.

In einer torreichen Partie brachte Christoph Ortner den TSV in der achten Minute in Führung. Nach einer halben Stunde glich der ASV durch den Treffer von Michael Flatscher aus. In der 39. Minute ging der Gast erneut Führung, diesmal traf Kilian Spiel. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Martin Mayer erzielte in der 63. Minute das 3:1 für Peterskirchen. Doch das war nicht die erhoffte Entscheidung, denn die Pidinger gaben nicht auf und kamen noch einmal zurück. Hans Freimanner verkürzte in der 78. Minute auf 2:3 und leitete so eine packende Schlussphase ein. In der 83. Minute bekam das Tabellenschlusslicht einen Elfmeter zugesprochen und Hans Freimanner ließ sich diese Chance nicht entgehen. Mit seinem Doppelpack glich er die Partie aus. Doch den Schlusspunkt in der Partie setzte Peterskirchen. Erst sah Markus Schauberger Nachspielzeit die gelb-rote Karte und dann gelang mit TSV noch der viel umjubelte Siegtreffer. Alexander Rohde traf (90+3) und am Ende brachte der TSV das Ergebnis über die Zeit.

Tore: 0:1 Christoph Ortner (8.) - 1:1 Michael Flatscher (30.) - 1:2 Kilian Spiel (39.) - 1:3 Martin Mayer (63.) - 2:3 Hans Freimanner (78.)

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot für Markus Schauberger (90+3)

FC Töging II - BSC Surheim 2:5

Fünf Tore vielen bereits im ersten Durchgang, am Ende waren es sieben. Dabei setzte sich der BSC Surheim mit 5:2 gegen Töging II durch.

In der 13. Minute ging Surheim durch Thomas Ehrmann in Führung. Doch dank eines Doppelschlags innerhalb von fünf Minuten drehte der FC die Partie. Tobias Gassner (30.) glich zunächst aus, Stefan Mutschler (35.) brachte Töging mit 2:1 in Führung. Dieser Ergebnis hielt aber nur eine Minute, denn im direkten Gegenzug gelang dem BSC durch Michael Eglseder der Ausgleich. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit bekam der Gast noch einen Elfmeter zugesprochen. Felix Bischoff nahm sich der Aufgabe an und traf. Damit drehte der BSC die Partie noch vor der Pause.

Nach der Pause wurde die Partie ruhiger. In der 65. Minute war der FC Töging dann in Unterzahl, weil Julian Preis die gelb-rote Karte sah. Die nummerische Überzahl nutzte der BSC und baute die Führung durch Michael Eglseder aus (78.). Denn Schlusspunkt setzte Robert Stallmayer in der zweiten Minute der Nachspielzeit. Somit gewann der BSC gegen Töging mit 5:2.

Der BSC holt wichtige Punkte und bleibt auf einem Nichtabstiegsplatz. Der FC dagegen rutscht in den Tabellenkeller und hat nur noch einen Punkt Vorsprung vor einem Relegationsplatz.

Tore: 0:1 Thomas Ehrmann (13.) - 1:1 Tobias Gassner (30.) - 2:1 Stefan Mutschler (35.) - 2:2 Michael Eglseder (36.) - 2:3 Felix Bischoff (45+1) - 2:4 Michael Eglseder (78.) - 2:5 Robert Stallmayer (90+2)

Besondere Vorkommnisse: Gel-Rot für Julian Preis (65)

TuS Traunreut - TSV Reischach

Die Partie zwischen Traunreut und Reischach wurde abgesetzt. Die Hintergründe für die Spielabsage sind nicht bekannt.

FC Hammerau - SV Kay 0:3

Der FC Hammerau muss sich Heimspiel mit dem SV Kay 0:3 geschlagen geben und verpasst es, sich weiter Luft auf die Abstiegsplätze zu verschaffen.

Mit einem 0:0-Unentschieden ging es in die Pause. Johannes Schild brachte in der 53. Minute den SV Kay in Führung. Lukas Wembacher erhöhte in der 74. Minute. Der FC Hammerau kam nicht mehr zurück und sorgte Thomas Krautenbacher in der 83. Minute für die Entscheidung.

Damit steckt der FC Hammerau weiter mitten im Abstiegskampf und ist punktgleich mit dem ersten Relegationsplatz, den der SC Inzell inne hat. Der SV Kay dagegen hat mit diesem Sieg den Abstand auf den Tabellenkeller vergrößert und befindet sich im gesicherten Mittelfeld der Tabelle.

Tore: 0:1 Johannes Schild (53.) - 0:2 Lukas Wembacher (73.) - Thomas Krautenbacher (83.)

ma

Kommentare