Vorbericht: TSV Altenmarkt/Alz - SC Inzell

Reißt Altenmarkt das Ruder herum?

+
Vorbericht: TSV Altenmarkt/Alz - SC Inzell

Der TSVA will wichtige Punkte im Kellerduell gegen den SCI holen. Zuletzt spielte der TSV Altenmarkt/Alz unentschieden – 1:1 gegen Surheim. Der SC Inzell trennte sich im vorigen Match 1:1 von Kay. Das Hinspiel entschied Inzell vor eigenem Publikum mit 3:1 für sich.

Insbesondere an vorderster Front liegt bei Altenmarkt das Problem. Erst 17 Treffer markierte die Heimmannschaft – kein Team der Kreisliga 2 ist schlechter. Zwei Siege und fünf Remis stehen acht Pleiten in der Bilanz des TSVA gegenüber.

Auf fremden Plätzen läuft es für den SCI bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere zwei Zähler. Im Sturm der Gäste stimmt es ganz und gar nicht: 18 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nach 15 absolvierten Begegnungen stehen für den SC Inzell drei Siege, vier Unentschieden und acht Niederlagen auf dem Konto.

Inzell muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur zwei Punkte trennen die Teams voneinander. Vier Spiele und kein einziger Sieg! Für den TSV Altenmarkt/Alz und den SCI gab es in den letzten Spielen wenig zu lachen. Beide Mannschaften werden versuchen, den Bann zu brechen, weshalb die Zuschauer auf ein spannendes Spiel hoffen dürfen.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Kommentare