Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

BSC Surheim - TSV Reischach (3:2)

Surheim zwingt Reischach in die Knie

Kreisliga 2
+
BSC Surheim - TSV Reischach (3:2)

Im Spiel des BSC Surheim gegen den TSV Reischach gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten von Surheim. Mit breiter Brust war der TSV Reischach zum Duell mit dem BSC angetreten – der Spielverlauf ließ bei Reischach jedoch Ernüchterung zurück.

Nico Jordan machte in der zehnten Minute das 1:0 des BSC Surheim perfekt. Den Freudenjubel des Ball-Spiel-Club machte Stefan Hametner zunichte, als er kurz darauf den Ausgleich besorgte (13.). Ehe der Schiedsrichter die Akteure zur Pause bat, erzielte Robert Stallmayer aufseiten des Team in Gelb-Schwarz das 2:1 (40.). Die Pausenführung der Mannschaft in Gelb und Schwarz fiel knapp aus. In Durchgang zwei lief Nico Weiß anstelle von Fabian König für Reischach auf. Stallmayer schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (62.). Kurz vor Ultimo war noch Weiß zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des TSV Reischach verantwortlich (81.). Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 3:2 zugunsten von Surheim.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der BSC aus Surheim in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme der Heimmannschaft bei.

Reischach befindet sich derzeit im Tabellenkeller. In dieser Saison sammelte Reischach bisher einen Sieg und kassierte drei Niederlagen.

Der BSC ist am kommenden Samstag zu Gast beim TSV 1895 Teisendorf. Der TSV Reischach gibt am Dienstag seine Visitenkarte beim FC Perach ab.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare