Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DJK-SV Edling - TSV Emmering (2:5)

Leykam glänzt als dreifacher Torschütze

Kreisliga 2
+
DJK-SV Edling - TSV Emmering (2:5)

Durch ein 5:2 holte sich der TSV Emmering drei Punkte beim DJK-SV Edling. Die Überraschung blieb aus: Gegen Emmering kassierte Edling eine deutliche Niederlage.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der DJK-SV bereits in Front. Niclas Schwarz markierte in der vierten Minute die Führung. Der TSV 1958 zeigte sich wenig beeindruckt. In der sechsten Minute schlug Anton Voglsinger mit dem Ausgleich zurück. Thomas Leykam nutzte die Chance für das Team der Grünen und beförderte in der 38. Minute das Leder zum 2:1 ins Netz. Die Mannschaft der Grün-Weißen führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Mit einem schnellen Doppelpack (47./51.) zum 4:1 schockte Leykam den DJK-SV Edling. Markus Hartl witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:4 für das Team von der Ebrach ein (53.). Florian Oeckl überwand den gegnerischen Schlussmann zum 5:2 für den TSV Emmering (76.). Schließlich sprang für die Equipe vom Pfarrbach gegen Edling ein Dreier heraus.

Der DJK-SV belegt mit neun Punkten einen Abstiegsrelegationsplatz. 14:42 – das Torverhältnis der Mannschaft von der Ebrach spricht eine mehr als deutliche Sprache. In dieser Saison sammelte die Heimmannschaft bisher drei Siege und kassierte zehn Niederlagen. Siege waren zuletzt rar gesät beim Team von der B304. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon sieben Spiele zurück.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Emmering im Klassement nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Die Grün-sticht-Elf verbuchte insgesamt sechs Siege, drei Remis und vier Niederlagen. Durch den klaren Erfolg über den DJK-SV Edling ist der TSV 1958 weiter im Aufwind.

Am kommenden Samstag trifft Edling auf den TuS Engelsberg, der TSV Emmering spielt tags darauf gegen die SG Reichertsheim-Ramsau.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare