Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FC Grünthal - SG Reichertsheim-Ramsau (2:4)

Reichertsheim auf Aufstiegskurs

Kreisliga 2
+
FC Grünthal - SG Reichertsheim-Ramsau (2:4)

Das Reichertsheim gewann das Sonntagsspiel gegen Grünthal mit 4:2. Die SGRR war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Michael Hochrinner machte in der 18. Minute das 1:0 des FCG perfekt. Ulrich Hubl war es, der in der 30. Minute das Spielgerät im Tor des Club aus Unterreit unterbrachte. Albert Schaberl versenkte die Kugel zum 2:1 (33.). Zur Pause behielt die SG Reichertsheim-Ramsau die Nase knapp vorn. Markus Eisenauer erhöhte den Vorsprung der Spielgemeinschaft nach 63 Minuten auf 3:1. Für das 4:1 des Team aus Reichertsheim und Ramsau sorgte Andreas Hundschell, der in Minute 68 zur Stelle war. Für das 2:4 des FC Grünthal zeichnete Samuil Genov verantwortlich (89.). Schließlich strich das Reichertsheim die Optimalausbeute gegen den Grünthaler Fußballclub ein.

Grünthal muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Unterreiter Fußballclub steht mit acht Punkten auf einem Abstiegsrelegationsplatz. Der Gastgeber verbuchte insgesamt einen Sieg, fünf Remis und fünf Niederlagen.

Die SGRR belegt mit 27 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Mit beeindruckenden 31 Treffern stellt die Mannschaft in Grün-Weiß-Schwarz den besten Angriff der Kreisliga 2. Nur zweimal gab sich die SG Reichertsheim-Ramsau bisher geschlagen.

Das Reichertsheim wandert mit nun 27 Zählern auf dem Konto weiter auf dem Erfolgspfad, während die Welt des FCG gegenwärtig trist aussieht.

Der FC Grünthal tritt kommenden Samstag, um 16:00 Uhr, beim SV 1966 Kay an. Einen Tag später empfängt die SGRR den TSV Reischach.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare