Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FC Perach - FC Hammerau (3:1)

Krise hält an: Club seit sechs Spielen sieglos

Kreisliga 2
+
FC Perach - FC Hammerau (3:1)

Bei Perach gab es für den FC nichts zu holen. Hammerau verlor das Spiel mit 1:3. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der FCP die Nase vorn.

Josef Spermann brachte den Peracher FC in der 14. Minute in Front. Der FC Hammerau glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte Schiedsrichter Dominik Baumgartner beide Teams mit der knappen Führung für den FC Perach in die Kabinen. Thomas Klingenberg erhöhte für Perach auf 2:0 (72.). Almir Omanovic traf zum 1:2 zugunsten des Club (74.). Oliver Schöberl beförderte das Leder zum 3:1 des FCP über die Linie (77.). Am Schluss siegte der FC Perach gegen den FC.

Perach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. In dieser Saison sammelte das Heimteam bisher zwei Siege und kassierte vier Niederlagen.

Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des FC Hammerau liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 15 Gegentreffer fing. Das Team in Weiß-Schwarz musste sich nun schon viermal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Gäste insgesamt auch nur einen Sieg und zwei Unentschieden vorweisen können, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Mannschaft in Weiß und Schwarz taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Mit diesem Sieg zog der FCP am Team vom Wiesbach vorbei auf Platz neun. Der Club fiel auf die elfte Tabellenposition.

Als Nächstes steht der FC Perach dem TSV Reischach gegenüber (Dienstag, 19:00 Uhr). Am Sonntag empfängt der FC den SV Tüßling.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare