Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: FC Perach - TSV Peterskirchen

Erfüllt Peterskirchen die Erwartungen?

Kreisliga 2
+
Vorbericht: FC Perach - TSV Peterskirchen

Perach muss mit einer schwarzen Serie von acht Niederlagen im Gepäck auch Liga-Schwergewicht TSV Peterskirchen empfangen. Am letzten Spieltag kassierte der FCP die 16. Saisonniederlage gegen SG Schönau. Der TSV Peterskirchen zog gegen den TSV 1895 Teisendorf am letzten Spieltag mit 0:2 den Kürzeren. Das Hinspielergebnis lautete 2:1 zugunsten von Peterskirchen.

Im Angriff brachte der Peracher FC deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 29 geschossenen Treffern erkennen lässt.

Mit nur zwölf Gegentoren hat der TSV Peterskirchen die beste Defensive der Kreisliga 2. Die Mörntal-Elf wartet mit einer Bilanz von insgesamt 18 Erfolgen, vier Unentschieden sowie zwei Pleiten auf.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Perach schafft es mit 17 Zählern derzeit nur auf Platz 15, während Peterskirchen 41 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. Die letzten acht Spiele alle verloren: Der FCP braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen den TSV Peterskirchen gelingt, ist zu bezweifeln, siegte das Team von der Mörn immerhin viermal in den letzten fünf Spielen.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für Peterskirchen, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des Team in Gelb-Blau erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des FC Perach.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare