SG Schönau - TSV Bad Reichenhall 5:0

Klare Sache, Schönau schlägt Reichenhall mit 5:0 bei Heimderby.

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Schönau - Bei schönstem Fußballwetter konnte die SG Schönau weitere wichtige Punkte beim Heimspiel gegen den TSV Bad Reichenhall sichern.

Zwar begann die Partie etwas zaghaft von beiden Seiten dennoch wurde schnell klar in welche Richtung die Begegnung laufen sollte. Schönau begann das Spiel mit schnellem Kombinationsspiel und wollte den Ball und den Gegner auf dem heimischen Kunstrasen laufen lassen was anfangs jedoch noch nicht richtig funktionierte, Reichenhall stand tief und versuchte es im Wechsel mit Flachpassspiel und hohen Bällen was die hervorragende Defensive der SG allerdings nicht vor ernsthafte Probleme stellte.

Schönau mit Anfangsschwierigkeiten

Service:

Erst nach etwa 15 min wurde es zum ersten mal heiß vor der Kiste der Gäste als sich der schnelle Flügelspieler Lochner über rechts durchsetzte und ideal auf Weinbuch in den Strafraum zurück legte. Der den Ball allerdings nicht unter bringen konnte.

Von dieser Minute an lief das Spiel nur noch in eine Richtung. Dennoch dauerte es bis zur 38 Minute bis die überlegenen Hausherren einen Treffer erzielen konnten. Wessels wurde perfekt von Klaus Lukas über die linke Außenbahn bedient, dieser nutzte seine Geschwindigkeit aus, zog in den Strafraum und legte vor dem Tor auf den freistehenden Team Kollegen Lochner der den Ball nur noch einschieben brauchte. 1:0 SG, ehe der Stadionsprecher dies übermitteln konnte Viel auch schon das 2:0 erneut durch Lochner.

Lochner mit Blitzdoppelpack

Ein weiter Ball auf den Stürmer Maier überflog alle Reihen, Lochner roch den Braten und erteilte allen andern, auch der herauslaufende Torwart des TSV kam zu spät. So war das 0:2 aus Sicht der Nachbarn besiegelt. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel lief es genau so weiter, Schönau kam mit viel Ehrgeiz und Euphorie aus der Kabine und spielte sich fortan in einen Rausch. Spielzug um Spielzug und Chance um Chance erarbeiteten sich die Spieler von Trainer Meissner.

Bad Reichenhall fällt auseinander und geht mit 5:0 unter

So dauerte es nicht lange bis Wessels den Sack mit dem 3:0 zu machen konnte. Die Partie war entschieden, die Moral von Reichenhall war somit am Boden und die Schönauer drehten noch einmal richtig auf. Was zum 4:0 durch Maier Daniel und dem 5:0 Endstand durch Lukas Klaus führte. Am Schluss könnte man sagen die Gäste aus Reichenhall waren mit dem 5:0 noch gut bedient denn 2 weiter Lattentreffer durch Widl und Klaus und ein Pfostenschuss von Burger hätten das Ergebnis deutlich höher schrauben können.

Alles in allem war es eine gelungene Partie der Schönauer von Anfang bis Ende.

-

Pressemitteilung SG Schönau

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare