Vorbericht: FC Hammerau - SC Inzell

Macht Club weiter Plätze gut?

Vorbericht: FC Hammerau - SC Inzell
+
Vorbericht: FC Hammerau - SC Inzell

Der Club will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den SCI punkten. Der FC siegte im letzten Spiel gegen den TuS Traunreut mit 1:0 und besetzt mit 13 Punkten den elften Tabellenplatz. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der SC Inzell auf eigener Anlage mit 0:3 dem TSV Siegsdorf geschlagen geben musste.

Die Heimbilanz des FC Hammerau ist ausbaufähig. Aus sechs Heimspielen wurden nur sieben Punkte geholt. Die Gastgeber schaffen es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 34 Gegentore verdauen musste. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Club.

Auf fremden Plätzen läuft es für Inzell bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Der Angriff ist bei den Gästen die Problemzone. Nur 16 Treffer erzielte der SCI bislang. Die volle Punkteausbeute sprang für den SC Inzell in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So griff der FC bisher 34-mal ins eigene Netz. Dagegen hatte Inzell bisher 29-mal das Nachsehen in dieser Saison. Der SCI liegt dem FC Hammerau dicht auf den Fersen und könnte den Club bei einem Sieg in der Tabelle überholen. Auch wenn der SC Inzell mit sieben Niederlagen seltener verlor, steht der FC mit 13 Punkten auf Platz elf und damit vor Inzell.

Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 2

Stürmer Johannes Grösslinger wechselt ab sofort zum SV Mehring
Stürmer Johannes Grösslinger wechselt ab sofort zum SV Mehring
Traunreuts Vorstand Tesche tritt ab: "Wollte dem Verein etwas zurückgeben"
Traunreuts Vorstand Tesche tritt ab: "Wollte dem Verein etwas zurückgeben"

Kommentare