Vorbericht: SC Inzell - SV Mehring

Heimstärke gegen Auswärtsfluch

+
Vorbericht: SC Inzell - SV Mehring

Am Samstag bekommt es Inzell mit Mehring zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Zuletzt spielte der SCI unentschieden – 1:1 gegen den SV 1966 Kay. Der SVM gewann das letzte Spiel gegen den TuS Traunreut mit 6:1 und liegt mit 30 Punkten weit oben in der Tabelle. Im Hinspiel hatte der SV Mehring als 3:0-Sieger Profit aus dem Heimvorteil gezogen.

Der Angriff ist beim SC Inzell die Problemzone. Nur 18 Treffer erzielte die Heimmannschaft bislang. Nach 15 absolvierten Begegnungen stehen für Inzell drei Siege, vier Unentschieden und acht Niederlagen auf dem Konto. Der SCI überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Neun Erfolge, drei Unentschieden sowie drei Pleiten stehen aktuell für Mehring zu Buche. In den letzten fünf Partien rief der Aufsteiger konsequent Leistung ab und holte 15 Punkte.

Die Hintermannschaft des SC Inzell ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SVM mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Trumpft Inzell auch diesmal wieder mit Heimstärke (3-2-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem SV Mehring (3-2-2) eingeräumt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der SCI schafft es mit 13 Zählern derzeit nur auf Platz zwölf, während Mehring 17 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt.

Der SVM reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten fünf Spielen als Gewinner. Dagegen siegte der SC Inzell schon seit vier Spielen nicht mehr. Daher sollte Inzell für den SV Mehring in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Kommentare