SC Inzell - ASV Piding (3:2)

Inzell beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

SC Inzell - ASV Piding (3:2)
+
SC Inzell - ASV Piding (3:2)

Der SC Inzell und der ASV Piding boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 3:2. Die Ausgangslage sprach für Inzell, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte.

Der Gastgeber muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,27 Gegentreffer pro Spiel. Mit drei Punkten im Gepäck verließ der SCI die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den elften Tabellenplatz ein. Der SC Inzell bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, zwei Unentschieden und sechs Pleiten. Nach fünf sieglosen Spielen ist Inzell wieder in der Erfolgsspur.

Piding holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Der Aufsteiger belegt mit drei Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der ASV Piding nur einen Zähler. Am nächsten Samstag (15:00 Uhr) reist der SCI zu SG Schönau, gleichzeitig begrüßt Piding den SV Tüßling auf heimischer Anlage.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.



Top-Artikel der Woche: Kreisliga 2

Traunreuts Vorstand Tesche tritt ab: "Wollte dem Verein etwas zurückgeben"
Traunreuts Vorstand Tesche tritt ab: "Wollte dem Verein etwas zurückgeben"

Kommentare