SC Inzell - TSV Siegsdorf (4:2)

Inzell macht Boden gut

+
SC Inzell - TSV Siegsdorf (4:2)

Der SC Inzell siegte mit 4:2 gegen den TSV Siegsdorf und verabschiedete sich mit diesem Erfolg in die Saisonpause. Im Duell zweier vermeintlich gleich starker Mannschaften hatte der SC Inzell das bessere Ende auf seiner Seite. Der TSV Siegsdorf war im Hinspiel gegen Inzell zu einem knappen 2:1-Sieg gekommen.

Zum Ende des Fußballjahres bekleidet der SC Inzell den sechsten Tabellenplatz. Im Angriff agierte die Heimmannschaft im Saisonverlauf mit mäßigem Erfolg. 43 erzielte Treffer sind nur eine durchschnittliche Ausbeute. Zehn Punkte aus fünf Spielen, so lautet die jüngste Bilanz des Aufsteigers der nun abgeschlossenen Saison. Das Abschneiden von Inzell ist als grundsolide einzustufen. Die erfreuliche Bilanz: zehn Siege, acht Unentschieden und acht Niederlagen.

Der TSV Siegsdorf holte aus 26 Spielen 38 Zähler und rangiert somit zum Saisonabschluss auf Platz sieben. Probleme hatte der Gast in dieser Saison vor allem im eigenen Angriffsspiel. Gerade einmal 34 geschossene Tore stehen für Siegsdorf zu Buche. Mit neun Punkten aus den letzten fünf Spielen machte das Team in Grün-Weiß deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will. Zum Saisonende hat der TSV aus Siegsdorf zehn Siege, acht Niederlagen und acht Unentschieden auf dem Konto stehen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Kommentare