Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Torjäger verlässt den SVM in Richtung Bezirksliga

Nach acht Jahren in Mehring: Maximilian Damoser wechselt zum ASCK Simbach

Gesperrter Fußballplatz
+
(Symbolbild)

Mehring/Simbach - Der Kreisligist SV Mehring muss einen herben Abgang verkraften. Torjäger Maximilian Damoser verlässt den Verein und schließt sich dem ASCK Simbach an.

Damoser, der 2013 aus der U19 des SV Wacker Burghausen nach Mehring wechselte, lief in den vergangenen acht Jahren durchgehend für den SVM auf. Von 2017 bis 2019 war er maßgeblich am Doppelaufstieg von der A-Klasse bis zur Kreisliga beteiligt, dort gelangen ihm in 38 Spielen in A- und Kreisklasse ganze 44 Tore.

Damoser verlässt den SVM in Richtung Niederbayern

Seine Torjägerqualitäten stellte Damoser in den letzten Jahren oft genug unter Beweis. Insgesamt absolvierte er für die Herrenmannschaften des SV Mehring 124 Spiele, dabei erzielte er 73 Tore. In der abgebrochenen Saison 2019/21 lief er vier Mal für den SVM auf und schoss ein Tor.

Nun beginnt also ein neues Kapitel für Maximilian Damoser. Nach acht Jahren verlässt er den „frisch gebackenen“ Kreisligisten SV Mehring und wechselt zum niederbayrischen Bezirksligisten ASCK Simbach. Dort freut man sich auf den Torriecher des 25-Jährigen.

dg

Kommentare