Vorbericht: TSV Peterskirchen - TuS Traunreut

Peterskirchen will Trend fortsetzen

+
Vorbericht: TSV Peterskirchen - TuS Traunreut

Der TuS will bei Peterskirchen die schwarze Serie von vier Niederlagen beenden. Der TSV Peterskirchen strich am Samstag drei Zähler gegen Surheim ein (1:0). Der TuS Traunreut musste sich am letzten Spieltag gegen Mehring mit 1:6 geschlagen geben. Das Hinspiel zwischen Traunreut und Peterskirchen endete 1:1.

Aufgrund der eigenen Heimstärke (7-0-1) wird der TSV Peterskirchen diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Mit 31 ergatterten Punkten steht das Heimteam auf Tabellenplatz drei. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück von Peterskirchen. Insgesamt erst 14-mal gelang es dem Gegner, den TSV Peterskirchen zu überlisten. Nach 16 absolvierten Begegnungen stehen für Peterskirchen zehn Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen auf dem Konto.

Der TuS holte auswärts bisher nur acht Zähler. Die Gäste belegen mit 18 Punkten den achten Tabellenplatz. Die Zwischenbilanz des TuS Traunreut liest sich wie folgt: fünf Siege, drei Remis und sieben Niederlagen.

Die letzten vier Spiele alle verloren: Traunreut braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen den TSV Peterskirchen gelingt, ist zu bezweifeln, gewann Peterskirchen immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht Peterskirchen als Favorit ins Rennen. Der TuS muss alles in die Waagschale werfen, um gegen den TSV Peterskirchen zu bestehen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Kommentare