SV Riedering - SV Seeon-Seebruck (1:2)

Wichtiger Dreier für SV Seeon-Seebruck

+
SV Riedering - SV Seeon-Seebruck (1:2)

Der SV Riedering verliert das Spiel gegen SV Seeon-Seebruck mit 1:2 und damit auch wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich SV Seeon-Seebruck beugen mussten.

Mit 38 Toren fing sich Riedering die meisten Gegentore in der Kreisliga 2 ein. Die Heimmannschaft macht im Klassement Boden gut und steht nun auf Rang zwölf.

SV Seeon-Seebruck bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt zwei Siege, zwei Unentschieden und zwölf Pleiten. Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte der Gast endlich wieder einmal drei Punkte. Im Tableau hat der Sieg von SV Seeon-Seebruck keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz 14.

Die Verteidigung bleibt die Achillesferse des SVR. Nach der Niederlage gegen SV Seeon-Seebruck ist der SV Riedering aktuell das defensivschwächste Team der Kreisliga 2. Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 30.03.2019 fährt Riedering dann im nächsten Spiel zum TSV Siegsdorf, während SV Seeon-Seebruck am gleichen Tag beim TSV Altenmarkt/Alz antritt.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare