Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SC Anger - SC Inzell (0:1)

Nächster Erfolg für Inzell

Kreisliga 2
+
SC Anger - SC Inzell (0:1)

Inzell trug gegen den SC Anger einen knappen 1:0-Erfolg davon. Luft nach oben hatte der SCI dabei jedoch schon noch.

Beide Mannschaften starteten vorsichtig in das Spiel. Zu Torchancen gelangte in der Anfangsphase keine von beiden. Andreas Nitzinger musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Michael Noppinger weiter. Wenig später verwandelte Fabian Zeidler einen Elfmeter zum 1:0 zugunsten des SC Inzell (45.). Der Sportclub Inzell hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Bei Anger kam zu Beginn der zweiten Hälfte Andreas Krämer für Tobias Nitzinger in die Partie. Zum Seitenwechsel ersetzte Anton Maier von Inzell seinen Teamkameraden Raphael Buchauer. Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte dem Sportclub der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Der SCA muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Zu mehr als Platz 14 reicht die Bilanz des Sportclub Anger derzeit nicht. Vier Spiele und noch kein Sieg: Der Gastgeber wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Der SCI ist auswärts noch ohne Punktverlust. Der Sportclub aus Inzell hat nach dem Erfolg weiterhin die Rolle des Führenden inne. Die Verteidigung des SC aus Inzell wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst dreimal bezwungen. Der SC Inzell bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat Inzell vier Siege und ein Unentschieden auf dem Konto.

Mit vier Siegen in Folge ist der Inzeller SC so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Nächster Prüfstein für den SC Anger ist der BSC Surheim (Samstag, 14:00 Uhr). Der SCI misst sich am selben Tag mit SG Schönau (15:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare