Vorbericht: SG Schönau - TSV Peterskirchen

Kann SG Schönau den Lauf ausbauen?

+
Vorbericht: SG Schönau - TSV Peterskirchen

SG Schönau will die Erfolgsserie von vier Siegen gegen Peterskirchen ausbauen. SG Schönau strich am Samstag drei Zähler gegen den TSV Altenmarkt/Alz ein (2:0). Der TSV Peterskirchen gewann das letzte Spiel gegen den ASV Piding mit 4:2 und belegt mit zehn Punkten den vierten Tabellenplatz.

Nach fünf gespielten Runden gehen bereits zwölf Punkte auf das Konto von SG Schönau und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Die Defensive des Absteigers (vier Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Kreisliga 2 zu bieten hat. Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz der Heimmannschaft. Mit vier Siegen in Folge ist SG Schönau so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Der Defensivverbund von Peterskirchen steht nahezu felsenfest. Erst fünfmal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Drei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage stehen bis dato für den Gast zu Buche. Aufpassen sollte der TSV Peterskirchen auf die Offensivabteilung von SG Schönau, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Für Peterskirchen wird es sehr schwer, bei SG Schönau zu punkten.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Kommentare