SV Seeon-Seebruck - TSV Waging am See (1:2)

13 Partien ohne Niederlage: Waging setzt Erfolgsserie fort

+
SV Seeon-Seebruck - TSV Waging am See (1:2)

SV Seeon-Seebruck bestätigte auch im letzten Ligaspiel die schlechte Saisonleistung und verabschiedet sich mit einer 1:2-Niederlage gegen den TSV Waging am See aus der Kreisliga 2. Vollends überzeugen konnte der TSV Waging am See dabei jedoch nicht. Das Hinspiel hatte der Gast mit 4:2 gewonnen.

Kaum einmal wurde SV Seeon-Seebruck den eigenen Erwartungen in dieser Saison gerecht. Am Ende wusste der Gastgeber den Abstieg nicht zu verhindern. Im Angriff des Tabellenletzten wehte in diesem Fußballjahr ein laues Lüftchen, was die lediglich 26 erzielten Treffer dokumentieren. Mit 59 Gegentreffern stellte SV Seeon-Seebruck die schlechteste Defensive der Liga. Mit der Note ungenügend endet eine äußerst schlechte Saison für SV Seeon-Seebruck. Die katastrophale Bilanz: drei Siege, vier Remis und 19 Niederlagen.

Über den Relegationsmodus kann der TSV Waging am See eine erfolgreiche Saison mit dem Aufstieg krönen. Die Abwehr des TSV Waging stand im Saisonverlauf ligaweit für gehobene Qualität. Die lediglich 27 Gegentreffer sind ein sehr guter Wert. Die Mannschaft der Seerosen lehrt die Gegner schon lange das Fürchten. Zum Saisonabschluss ist die Truppe vom See nun schon seit 13 Spielen ungeschlagen. Für Waging lief in dieser Spielzeit nahezu alles nach Plan, wie die Statistik von 13 Siegen, acht Remis und nur fünf Pleiten eindrucksvoll belegt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Kommentare