Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Mehring - SV Amerang (7:0)

Mehring filetiert Amerang

Kreisliga 2
+
SV Mehring - SV Amerang (7:0)

Der SV Mehring fertigte den SV Amerang am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 7:0 ab. Mehring hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte der Sportverein Mehring alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Amerang geriet schon in der dritten Minute in Rückstand, als Johannes Erber das schnelle 1:0 für den SVM erzielte. Niklas Greilinger nutzte die Chance für den SV Mehring und beförderte in der 29. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. Mit der Führung für den Mehringer Sportverein ging es in die Kabine. Der Mehringer SV konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei den Gastgebern. Max Hutterer ersetzte Michael Lichtenegger, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Für ruhige Verhältnisse sorgte Andreas Bonauer, als er das 3:0 für Mehring besorgte (48.). Der SVM baute die Führung aus, indem Greilinger zwei Treffer nachlegte (57./75.). Manuel Longhino (76.) und Erber (79.) brachten den SV Mehring mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Am Ende kam Mehring gegen den SVA zu einem verdienten Sieg.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der SVM in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Der SV Mehring verbuchte insgesamt sechs Siege, ein Remis und fünf Niederlagen. Mehring befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Der SV Amerang stellt die anfälligste Defensive der Kreisliga 2 und hat bereits 40 Gegentreffer kassiert. Mit lediglich einem Zähler aus zwölf Partien steht der Sportverein aus Amerang auf einem Abstiegsplatz. Die Offensive des Ameranger Sportverein zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – neun geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Not von Amerang wird immer größer. Gegen den SVM verlor der SV Amerang bereits das fünfte Ligaspiel am Stück.

Am kommenden Sonntag trifft der SV Mehring auf den FC Grünthal, Amerang spielt tags zuvor gegen VfL Waldkraiburg.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare