Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Bad Endorf - FC Grünthal (2:2)

Punkt statt Pleite: Asenbeck erzielt späten Ausgleich

Kreisliga 2
+
TSV Bad Endorf - FC Grünthal (2:2)

Aus der eigenen Favoritenstellung konnte der TSV Bad Endorf gegen den FC Grünthal kein Kapital schlagen und kam nur zu einem 2:2-Unentschieden. Wer als Favorit bei diesem Match ins Rennen geht, war im Vorfeld schnell ausgemacht. Bad Endorf erfüllte jedoch die Erwartungen nicht. Im Hinspiel waren beide Teams mit einem 2:2-Remis auseinandergegangen.

Für Andreas Stephan war der Einsatz nach zehn Minuten vorbei. Für ihn wurde Daniel Trch eingewechselt. Lukas Gaier brachte Grünthal in der zwölften Spielminute in Führung. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit (45.) traf Jakob Trebesius zum Ausgleich für Endorf. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Sebastian Brandl war es, der in der 68. Minute das Spielgerät im Gehäuse des FCG unterbrachte. Kurz vor Ende der Partie war es Philipp Asenbeck, der den Club aus Unterreit rettete und den Ausgleich markierte (90.). Letztlich gingen der TSV Bad Endorf und der FC Grünthal mit jeweils einem Punkt auseinander.

Bei Bad Endorf präsentierte sich die Abwehr angesichts 26 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (41). Ein Punkt reichte dem Turnsportverein aus Endorf, um in der Tabelle aufzusteigen. Mit nun 25 Punkten steht das Heimteam auf Platz drei. Sieben Siege, vier Remis und vier Niederlagen hat die Elf aus der Kurstadt momentan auf dem Konto. Sieben Spiele ist es her, dass die Equipe aus der Kurstadt zuletzt eine Niederlage kassierte.

Mit lediglich zwölf Zählern aus 14 Partien steht Grünthal auf einem Abstiegsrelegationsrang. Zwei Siege, sechs Remis und sechs Niederlagen hat der Grünthaler Fußballclub derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien ließ der Unterreiter Fußballclub zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich fünf.

Endorf verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 18.03.2023 beim TSV Reischach wieder gefordert.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare