Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Peterskirchen - FC Perach (2:1)

Perach verlangt Peterskirchen alles ab

Kreisliga 2
+
TSV Peterskirchen - FC Perach (2:1)

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem TSV Peterskirchen und dem FC Perach an diesem zwölften Spieltag. Luft nach oben hatte Peterskirchen dabei jedoch schon noch.

Marc Abel brachte Perach in der elften Minute nach vorn. Am Zwischenstand änderte sich weiter nichts, sodass dieser auch gleichzeitig der Pausenstand war. In der 67. Minute erzielte Markus Schauberger das 1:1 für den TSV Peterskirchen. Dass die Mörntal-Elf in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Hichem Mahroug, der in der 71. Minute zur Stelle war. Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 2:1 zugunsten des Team von der Mörn.

Dem Team in Gelb-Blau ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen den FCP verbuchte man bereits den neunten Saisonsieg. Mit nur sieben Gegentoren stellt Peterskirchen die sicherste Abwehr der Liga. Nur einmal gab sich die Mannschaft in Gelb und Blau bisher geschlagen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte das Heimteam seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt zehn Spiele ist es her.

Der FC Perach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Peracher FC holte auswärts bisher nur vier Zähler. Der Fußball-Club Perach findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Mit nun schon sechs Niederlagen, aber nur drei Siegen und zwei Unentschieden sind die Aussichten des Fußball-Club aus Perach alles andere als positiv. Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Dreier wird der FC aus Perach nach unten durchgereicht.

Als Nächstes steht für den TSV Peterskirchen eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (15:00 Uhr) geht es gegen den SV Tüßling. Perach empfängt – ebenfalls am Samstag – den SV Mehring.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare