Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Peterskirchen - SG Schönau (1:2)

SG Schönau gewinnt Spitzenspiel bei Peterskirchen

Kreisliga 2
+
TSV Peterskirchen - SG Schönau (1:2)

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die SG Schönau mit 2:1 gegen den TSV Peterskirchen für sich entschied. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. SG Schönau hatte im Hinspiel mit 3:0 das bessere Ende für sich gehabt.

Die Gäste gerieten schon in der vierten Minute in Rückstand, als Christoph Ortner das schnelle 1:0 für Peterskirchen erzielte. Daniel Maier sicherte SG Schönau nach 45 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Zum Seitenwechsel ersetzte Alexander Randlinger vom TSV Peterskirchen seinen Teamkameraden Benedikt Randlinger. Der Treffer von Christian Lindner zum Endstand erweckte die Hoffnung, dass SG Schönau im kommenden Jahr eine Etage höher spielt (88.). Am Ende punktete SG Schönau dreifach bei Peterskirchen.

Durch diese Niederlage fiel der TSV Peterskirchen aus der Aufstiegszone auf Platz drei. Die Mörntal-Elf baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Die Trendkurve von SG Schönau geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang fünf, mittlerweile hat man Platz eins der Rückrundentabelle inne. Der Absteiger belegt mit 40 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. 51 Tore – mehr Treffer als SG Schönau erzielte kein anderes Team der Kreisliga 2. Zuletzt lief es erfreulich für SG Schönau, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwölf Siege ein.

Das nächste Spiel von Peterskirchen findet in vier Wochen statt, wenn man am 04.11.2020 den SV Tüßling empfängt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare