Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Reischach - SV Amerang (2:1)

Pflichtaufgabe erfüllt

Kreisliga 2
+
TSV Reischach - SV Amerang (2:1)

Die Differenz von einem Treffer brachte dem TSV Reischach gegen den SV Amerang den Dreier. Das Match endete mit 2:1. Vollends überzeugen konnte Reischach dabei jedoch nicht.

Mit dem Ende der Spielzeit strich der TSV Reischach gegen Amerang die volle Ausbeute ein.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ Reischach die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den neunten Tabellenplatz ein. In dieser Saison sammelte der Gastgeber bisher drei Siege und kassierte vier Niederlagen.

Mit 21 Gegentreffern ist der SVA die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Mit nur einem Zähler auf der Habenseite ziert der Sportverein aus Amerang das Tabellenende der Kreisliga 2. Die Offensive des Ameranger Sportverein zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – sechs geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Am kommenden Sonntag tritt der TSV Reischach beim FC Grünthal an, während Amerang zwei Tage zuvor den SV Aschau/Inn empfängt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare