Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Reischach - SV Aschau/Inn (1:1)

Wintersteiger beschert Aschau das Unentschieden

Kreisliga 2
+
TSV Reischach - SV Aschau/Inn (1:1)

Jeweils einen Punkt holten Reischach und Aschau an diesem Samstag. Ein 1:1-Unentschieden war das Ergebnis dieser Begegnung. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

Vor dem Seitenwechsel sorgte Michael Dinkelbach mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für den SVA. Der TSV Reischach nahm die knappe Führung mit in die Kabine. In der 68. Minute verwandelte Maximilian Wintersteiger einen Elfmeter zum 1:1 für den SV Aschau/Inn. Am Ende trennten sich Reischach und Aschau schiedlich-friedlich.

Erfolgsgarant für das gute Abschneiden des SVA ist die funktionierende Defensive, die erst elf Gegentreffer hinnehmen musste.

Mit diesem Unentschieden verpassten die Gäste die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält die Veilchen-Elf den vierten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein. Der TSV Reischach ist nun seit vier Spielen, der SV Aschau/Inn seit fünf Partien unbesiegt.

Kommenden Sonntag (14:00 Uhr) tritt Reischach bei der SG Reichertsheim-Ramsau an, schon drei Tage vorher muss Aschau seine Hausaufgaben beim SV Amerang erledigen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare